• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Antikörper und T-Zellen Tests nach Corona Impfung
Reihenfolge 

Verfasst am: 10.08.2021, 07:15
Dabei seit: 16.07.2020
Beiträge: 46

Hallo,

der Test bezüglich T Zellen heißt ELISPOT.Manche Labore bieten ihn an, denke, dass du eventuell selbst zahlen musst. Die meisten Labore nehmen auf privat aber blut ab. Eventuell fällt mir noch die uniklinik ein....vielleicht im rahmen einer studie.

Bei Antikörper gegen das spike Protein des coronavirus gibt es Test von verschiedenen Firmen. Wichtig ist, dass Antikörper gegen spike Protein bestimmt werden,....denn Antikörper gegen nukleocapsid würden eine durchgemachte Infektion nachweisen....also immer Hinweis für labor geben "Blutabnahme nach Impfung "; dann müssten die Bescheid wissen.

Vielleicht könnte man bestimmen, ob du b Zellen hast, erst dann bildest du Antikörper...das bestimmt man mittels durchflußzytometrie mit cd19.vielleicht kann man dann eine dritte impfung damit abpassen....


Verfasst am: 09.08.2021, 11:26
Dabei seit: 09.08.2021
Beiträge: 1

Hallo,

Erstmal auch von meiner Seite ein großes Dankeschön an alle die dieses Forum so interessant und hilfreich machen!

Ich habe Myositis (Antisynthetase Syndrom) welche eigentlich halbjährlich mit 500mg Rituximab und täglich 5mg Prednisolon therapiert wird.

Meine erste Coronaimpfung habe ich ca. 6 Monate nach der letzten Rituximabinfusion erhalten und die nächste Infusion ist aktuell verschoben, da es mir zum Glück im Moment ganz gut geht. Leider habe ich aber auch nach der mittlerweile dritten Impfung noch keine nachweisbaren Antikörper entwickelt.

Ich habe gehört, das es verschiedene Sorten von Antikörpern gibt, die bei Corona eine Rolle spielen und das auch T-Zellen sehr wichtig sind. Von meiner Hausarztpraxis wurde aber nur der "Standart" Antikörpertest nach Impfung veranlasst.

Daher nun zu meiner Frage: Welche weiteren Antikörper- bzw. T-Zellentests im Zusammenhang mit Corona gibt es und wo kann man diese ggf. durchführen lassen ?

Vielen Dank!




Portalinfo:
Das Forum hat 14.545 registrierte Benutzer und 5.041 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!