• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Cox-Arthose (Hüfte) & eine mögliche Lösung
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 23.12.2007
Beiträge: 2

vergangene Weihnacht bin ich mit meinem Hud spaziern gegangen und leider Gottes so ünglücklich gestürzt und habe mich dabei so unglücklich verdreht, dass ich fast nicht mehr nach Hause gekommen wäre. <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_sad.gif" alt="" title="Sad" /><!-- s --> Nach drei tagen habe ich es nicht mehr ausdgehalten und war bei einem anerkanntem Orthopäden, nach dem ich dort den ganzen vormittag gewartet hatte bevor ich abn der Reihe war, hat er nachdem ich kurz geröngt worden war eine Diagnose erstellt, mit der ich nicht einverstanden sein konnte. Es sollte eine komplett neue Hfte werden. Damals war ich noch keine 40 jahre alt und hätte fast los geheult. Mein Strukturleiter hat mich dann am Telefon gefragt ob ich nicht schon Aloe Vera nehmen würde. Als ich es bejate fragte er mich ob ich nicht zufrieden wäre. Doch das war ich, denn seit ich im Sep '98 meine Milz verloren hatte bei einem sehr schwern Moorradunfall war ich bevor ich meine Abwehr mit Aloe Vera wieder auf den Damm brachte immer Erkältet und selbst ein einfache Schnupfen dauert bei mir 6 - 7 Wochen ehe er vorbei war. Er empfahl mir dann Aloe Vera Freedom, das genau für solche Probleme konzepiert worden war. Da ich ohne hin nur den Einkaufspreis zahlemn musste beschloss ich es zumindest erst einmal auszupürodieren, Was hatte ich schon zu verlieren. Dir Hüfte war ja schon kaputt. aber siehe da, schon nach dem ersten Liter ( 1 Woche) war ich komplett schmerzfrei und konnte auf die beiden satabdart Medikamente verzichten. Meine Schuppenflechte ging wieder und mein Darm regenrierte sich auch auf wundersanme weise wieder . Mein Lymphdränage - Terapeut meinte ich hätte mich bestimmt nur gezert und überreagiert. Eer wollte es nicht wahr haben. Aber ich weiß das es mir geholfen hat. sehr zur Freude meines Hundes und meiener Kimder, denn ich konnte schon nach sehr kurzer Zeit wieder mit allen dreien Spielen und habe nicht mehr gelitten. <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_lol.gif" alt="" title="Laughing" /><!-- s --> <!-- s:idea: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_idea.gif" alt=":idea:" title="Idea" /><!-- s:idea: --> <!-- s:idea: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_idea.gif" alt=":idea:" title="Idea" /><!-- s:idea: -->


24 St. erreichbar. rückruf ins festnetz bei fragen garantiert
04348-914268 mobil:0177-7963594 e+




Portalinfo:
Das Forum hat 13.620 registrierte Benutzer und 4.826 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!