• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Rheuma und TENS? Wer hat Erfahrungen? Danke
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 03.05.2007
Beiträge: 24

Hallo Frank!

Ich kann dir nur empfehlen, ein TENS-Gerät auszuprobieren!!
Ich habe z.Z. oft starke Schmezen im Kiefergelenk, die auch in den Kopf ziehen, dadurch ist ein konzentriertes Arbeiten in der Schule oft so gut wie unmöglich.
Seit Ende Juli habe ich nun ein TENS-Gerät...die Schmerzen waren sofort verschwunden. Am Anfang zwar nur während der Behandlung, doch inzwischen komme ich immer länger ohne "Verkabelung" aus.
Noch ein Plus: während der Behandlung kann man ganz normal seinen Tätigkeiten nachgehen...ich fahre damit sogar Rad und in der Schule hab ich es sowieso sehr oft dran.
Wichtig ist halt nur, das jemand, der sich wirklich damit auskennt, die Einführung macht, dir das passende Gerät gibt und die Stellen für die Elektroden zeigt. Meins wurde mir in der Rheumaklinik in Sendenhorst gegeben.
Ich würde es an deiner Stelle auf jeden Fall ausprobieren, denn auch, wenn es nicht die selbe Wirkung wie bei mir zeigt, ist es auf jeden Fall einen Versuch wert!

Viel Glück weiterhin,
liebe Grüße,
Nele


Das Leben ist zu kurz, um es dem Schicksal zu überlassen


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 25.03.2005
Beiträge: 12

hallo.
wer von euch hat erfahrungen mit einem tens-gerät gemacht.
ich hab bechterew und starke lws-schmerzen.
möchte deshalb eine strombehandlung nebenbei durchführen.
wer kann bitte tips geben?
danke
frank




Portalinfo:
Das Forum hat 15.028 registrierte Benutzer und 5.147 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!