• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Orencia
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 06.08.2008
Beiträge: 11

[color=#00FFBF:22a5q7jj][b:22a5q7jj]Hallo,

seit vier Wochen bekomme ich Orencia. Ab 2000 habe ich alle Biologika, außer Rituximab, bekommen, zuletzt Humira, immer mit 20mg Mtx. Alle Biologika haben bei mir nur einige Jahre gewirkt und zurzeit brauche ich auch noch 20mg Cortison damit ich meinen Alltag einigermaßen überstehe.
Orencia wirkt leider erst nach vier bis sechs Monaten. Obwohl die Hersteller der beiden Medikamente es nicht empfehlen, wollen meine Rheumatologen darum Humira zusätzlich noch einige Zeit weitergeben.
Kann mir jemand sagen, wann bei ihm die Wirkung von Orencia eingesetzt hat und wie die Zeit bis zum Wirkungseintritt überbrückt wurde?

Danke für eure Antworten

Naatje
[/b:22a5q7jj][/color:22a5q7jj]


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 06.08.2008
Beiträge: 11

... leider habe ich die Frage erst jetzt gelesen.
Weil auch nach sechs Monaten keine Besserung eingetreten war, wurde Orencia im Jan. 09 absetzt und mit Remicade begonnen. Da ich aber alle vier Wochen 400mg Remicade gebraucht habe, wurde vor zwei Wochen mit Simponi begonnen. Das neue Medikament vertrage ich gut und es beginnt langsam zu wirken.

Herzliche Grüße
Naatje


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 01.09.2009
Beiträge: 3

Hallo,

es würde mich interessieren, wie Dir Orencia bekommt und ob es hilft.

Danke,
Elli


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 29.10.2007
Beiträge: 4

Hallo,
ich habe Orencia gerade abgesetzt. Habe unter den Nebenwirkungen gelitten, war ständig erschöpft und gereizt. Genützt hat das Medi leider nicht. Nun sollen die Hände operiert werden. Gruß, Susanne




Portalinfo:
Das Forum hat 15.023 registrierte Benutzer und 5.146 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!