• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

MRT-Bilder
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 12.04.2005
Beiträge: 23

Zeigen die MRT-Bilder eine Beteiligung des ZNS beim Sjögren-Syndrom und kann diese Bilder jeder Radiologe lesen und auswerten?


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 23.03.2006
Beiträge: 215

Es gibt keine ganz spezifischen ZNS-Veränderungen des SjS, aber mittels NMR kann man zumindest verdächtige Befunde (z.B. sog. "weiße Flecken", white matter lesions) erkennen. Auch diese Veränderungen treten aber bei verschiedensten Erkrankungen und in geringem Umfang auch bei Gesunden auf. Umgekehrt schließt ein unauffälliges NMR die ZNS-Beteiligung nicht mit absoluter Sicherheit aus, evtl. ist eine zusätzliche Untersuchung des Rückenmarkswassers (Liquor) sinnvoll, wenn man den klinischen Verdacht hat und das NMR nichts zeigt.




Portalinfo:
Das Forum hat 15.054 registrierte Benutzer und 5.153 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!