• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Kann das Rheuma sein?
Reihenfolge 

Verfasst am: 24.08.2023, 07:35

Danke für Ihre Rückmeldung!
Ja ich werde es weiter beobachten.
Bei uns in der Familie gibt es auch Rheuma (Mutter meiner Mutter)
Schmerzen fangen morgens an nach dem aufwachen vor dem aufstehen. Immer woanders.
Die Finger und Zehen fühlen sich öfters geschwollen an, aber man sieht nichts. Lassen sich aber Schwerer bewegen. Ist das Steifigkeit?
Oft hab ich auch Schmerzen bei Bewegungen. Beide Knie, fußgelenke z.b. Aber auch in Ruhe.
Viele Grüße


Verfasst am: 23.08.2023, 13:00
Dabei seit: 06.10.2010
Beiträge: 285

Stechende, durch den ganzen Körper wandernde Schmerzen sind eher ein Hinweis auf eine nicht entzündliche Rheumaerkrankung. Wie Sie richtig sagen, ist die fehlende Steifigkeit am Morgen in den betroffenen Gelenken ebenfalls ein Hinweis auf eine nicht entzündliche Schmerzursache. Einschränkend muss man allerdings sagen, dass am Beginn auch einer entzündlichen Rheumaerkrankung derartige unspezifische Schmerzen stehen können. Es kommt also darauf an, dass Sie am Ball bleiben, das heißt, regelmäßige Untersuchungen in Richtung entzündlicher Rheumaerkrankungen über sich ergehen lassen sollten, aber auch andere Schmerzursachen berücksichtigen müssen: Stress-Situation in Familie, Arbeit etc. andere nicht rheumatische Erkrankungen aus dem Bereich der Inneren Medizin (Schilddrüse, Kreislauf, andere Organerkrankungen, Alter und vieles mehr).
Solange man nichts findet, bleiben vorläufig nur Schmerzmedikamente, aber auch physikalisch medizinische Schmerztherapien bis eine definitive Diagnose gefunden wird.
Viel Erfolg dabei, S. Schewe


Verfasst am: 22.08.2023, 10:39

Sehr geehrtes Expertenteam,
Können stechende Gelenkschmerzen auf Rheuma hinweisen?
Ich hatte schon letztes Jahr ein paar Wochen Gelenkschmerzen, die aber wieder verschwunden sind.
Nun habe ich seit 3 Wochen wieder Beschwerden aber stärker ausgeprägt. Diesmal sind es auch die Finger und Zehen.
Ich habe keine Schwellung, keine wirkliche Morgensteifigkeit.
Die schmerzen fangen meistens morgens nach dem Aufwachen an. Beide Ellenbogen, beide Handgelenke, alle Fingergelenke, beide Knie, beide Fußgelenke, beide Zehen. Es ist ist nie alles betroffen. Es wechselt ständig durch, sogar manchmal minütlich. Es ist ein stechen und ziehen. Manchmal schmerzt es auch wenn ich angewinkelt sitze und kann dann kaum laufen auf den Knien. Begonnen hat das ganze wieder mit Krankheitsgefühl und Müdigkeit.
Ana Wert und Crp wurden bestimmt die waren negativ.
Ein Borreliose test war auch negativ.
Haben Sie noch eine Idee?
Habe bald noch einen termin bei einem Rheumatologen.
Bin w 28 Jahre.
Denke für Ihre Rückmeldung!




Portalinfo:
Das Forum hat 16.311 registrierte Benutzer und 5.527 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!