• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Eisenwerte beim primären Sjögren
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 03.04.2006
Beiträge: 5

Guten Tag,

meine Eisenwerte liegen bei 60
Hämatokrit 32.4
Transferrin 2.5
Hämaglobin 11.4

Mein Arzt meint dazu ich hätte genügend Eisen, dies würde aber durch die Autoimmunerkrankung nicht richtig oder genügend abgegeben (verwertet). Lassen sich diese Beschwerden der Müdigkeit, Abgeschlagenheit durch mehr Eiseneinahme über die Nahrung oder durch Eisentabletten verbessern?

Danke

Zu der erhöhten BSG kommt noch eine Erhöhung dazu von

IgG, gesamt 50.96 und
Quotient Kappa/Lamda frei 30.38

Gesamteiweiß i.S. 10.38

Es heißt kein Hinweis auf eine monoklonale Gammaopathie.

Wie ist das zu verstehen, hängt damit die Müdigkeit zusammen?

Danke


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 23.03.2006
Beiträge: 215

Nach den von Ihnen durchgegebenen Werten besteht in der Tat kein Eisenmangel, d.h. der Körper wird zusätzlich eingenommenes Eisen nicht aufnehmen, sondern einfach wieder ausscheiden. Die Einnahme wird also nichts bringen, die Müdigkeit ist - wie so oft beim SjS -krankheitsassoziiert.




Portalinfo:
Das Forum hat 14.717 registrierte Benutzer und 5.086 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!