• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Was kann ich tun ?
Reihenfolge 

Verfasst am: 15.02.2023, 19:52
Dabei seit: 15.02.2023
Beiträge: 1

Ich bin ganz neu , war eigentlich nie ernsthaft erkrankt - bis jetzt.
Von heut auf morgen , Knie Schmerzen, geschwollene Hände ( finger) steif , morgens die Treppe runter geh ich wie ne 90 jährige und ich bin 55, diese Schmerzen und das Gefühl die Gelenke verglühen ist unerträglich.
Ich ging zu meiner Hausärztin , Blutentnahme- ergebnis negativ , Röntgen -positiv auf Arthrose, erstmal entzündungshemmer und schmerzmittel, keine Besserung dann anderes schmerzmittel und cortison - keine Besserung, jetzt wieder 10 Tage Cortison und noch stärkeres schmerzmittel, es war besser fängt aber wieder an schlimmer zu werden, ob es daran liegt das ich das cortison nicht mehr nehme ? Die Ernährung hab ich von ersten Tag an umgestellt , zur Bewegung zwing ich mich jeden Tag und gehe morgens mit meinen 2 Hunden immer zw. 6-8 km , und Nachmittag ne kleine Runde, ich merke das ich langsam depressiv werde . Termin in der Rheumatologischen Praxis hab ich erst am 15.6. ?
Habt ihr noch einen Tipp wie ich diese Zeit noch überstehen kann?




Portalinfo:
Das Forum hat 16.311 registrierte Benutzer und 5.527 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!