• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Cimzia bei Kollagenose
Reihenfolge 

Verfasst am: 02.02.2023, 14:04
Dabei seit: 02.02.2023
Beiträge: 2

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin neu hier im Forum und suche nach einer unabhängigen Zweitmeinung. Meine offiziellen Diagnosen lauten Undifferenzierte Kollagenose sowie peritoneale Rheumaknoten. Letzteres wurde zweifach per Laparoskopie und Biopsie bestätigt.
Seit 3,5 Jahren nehme ich Quensyl und Prednisolon täglich. Klinisch ist es laut Rheumatologin eine Kollagenose, laborchemisch habe ich ohne Medikation ANAs von 1:5120 und mit Medikation immer 1:1280, immer homogenes Muster, spezifische Antikörper gegen Histone, Pm Scl-75, Mi-2-beta aber alle nur grenzwertig. Alle Marker Richtung Rheumatoide Arthritis sind negativ. Ich sollte schon mehrfach umgestellt werden (MTX, Azathioprin, Belimumab, zuletzt Olumiant) was ich alles wegen Kinderwunsch abgelehnt habe. Nun bin ich schwanger in der 26. SSW und soll aus medizinischen Gründen weg vom Prednisolon (aus Sicht Gynäkologie und Rheumatologie), Cimzia soll es sein. Ich lese sehr viel Fachliteratur und kann vollkommen nachvollziehen, dass Cimzia eine gute Wahl ist bei Schwangerschaft. Dennoch finde ich einfach keine konkrete Indikation von Cimzia bei Kollagenosen. Das Medikament wurde auch vorher noch nie als relevantes Medikament erwähnt für meinen Fall. Auch symptomatisch bin ich mir nicht sicher, ob es mir helfen würde (vorrangig Muskelschmerzen, schmerzende Sehnen, Nachtschweiß, nächtliche starke Kopfschmerzen, Fatigue). Ich hatte bereits vor einigen Wochen einen heftigen Schub und habe Angst vor einer Umstellung. Deshalb die konkrete Frage: Gibt es eine fachliche Indikation bei meinem konkreten Fall auf Cimzia zu wechseln?
Ich bin dankbar für jeden Hinweis.




Portalinfo:
Das Forum hat 16.291 registrierte Benutzer und 5.513 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!