• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Quensyl und Infusionen Ibandronsäure
Reihenfolge 

Verfasst am: 24.11.2022, 23:19
Dabei seit: 15.05.2019
Beiträge: 7

Liebe Blümchen,
danke für Deine Antwort. Das mit dem Augenarzt habe ich noch nicht gemacht.
Werde aber baldmöglichst einen Termin machen. Es geht mir nicht gut!
Keine Ahnung, fast kommt es mir so vor, wie wenn es seit ich das Quensyl nehme
noch schlechter geworden ist. Am 16.12. habe ich meinen nächsten Termin beim
Rheumatologen und hoffe dass ich dann mehr weiß.
Hoffe Dir geht es gut?
Lieben Gruß
Puzzle


Verfasst am: 24.11.2022, 23:15
Dabei seit: 15.05.2019
Beiträge: 7

Zitiert von: Blümchen1984

Guten Morgen Puzzle. ????

Das mit den Venen kann ich nicht bestätigen.

Jedoch lege ich dir ans Herz wirklich alle 12 Wochen zur Augenuntersuchung zu gehen.

Bei mir hat es sich leider in der Netzhaut eingelagert und macht Probleme.

Ich drücke dir alle Daumen, dass es bei dir nicht so weit kommt und es dir gut hilft.

LG Blümchen 1984


Verfasst am: 20.10.2022, 10:27
Dabei seit: 20.10.2022
Beiträge: 2

Guten Morgen Puzzle. ????

Das mit den Venen kann ich nicht bestätigen.

Jedoch lege ich dir ans Herz wirklich alle 12 Wochen zur Augenuntersuchung zu gehen.

Bei mir hat es sich leider in der Netzhaut eingelagert und macht Probleme.

Ich drücke dir alle Daumen, dass es bei dir nicht so weit kommt und es dir gut hilft.

LG Blümchen 1984


Verfasst am: 28.09.2022, 20:26
Dabei seit: 15.05.2019
Beiträge: 7

Hallo Zusammen,
ich habe seit 2006 SLE und seit 3 Jahren Hoch Osteoporose mit Wirbeleinbruch.
Seit 3 Jahren bekomme ich Ibandronsäure als Infusion 1 x im Vierteljahr. Das ist problemlos, 1-2 Tage Gliederschmerzen. Nun nehme ich seit ca. 8 Wochen Quensyl 200 mg 1 Tablette abends und hatte heute meinen Termin zur Infusion. Die Sprechstundenhilfe, die mir das auch immer anlegt, hat es an 5 Stellen versucht und immer hat die Vene zugemacht. Hat sich da durch das Quensyl was verändert, kann das sein?
Es lässt mir keine Ruhe und ich werde auch morgen versuchen einen Arzt zu erreichen.
Hat jemand von Euch das schon gehabt oder davon gehört?
Lieben Gruß
Puzzle




Portalinfo:
Das Forum hat 16.311 registrierte Benutzer und 5.527 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!