• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Schwanger, ohne Behandlung, beide Partner Rheumatiker
Reihenfolge 

Verfasst am: 18.09.2022, 14:56
Dabei seit: 18.09.2022
Beiträge: 1

Guten Tag.
Ich habe eine Frage um das Thema Schwangerschaft und Kinderwunsch.

Ich, 31 und mein Partner, 33, sind beide Rheumatiker. Ich mit Polyarthritis mit bereits verknöcherten Handgelenken. Mein Partner hat Bechterew. Wir haben einen sehr ausgeprägten Kinderwunsch und vor kurzem eine Fehlgeburt gehabt. Meine Rheumaklinik hatten damals gesagt Medikamente absetzen (MTX, Enbrel) und Termine bekommt man erst wieder im Februar nächstens Jahres. Ich bin etwas verzweifelt und verunsichert da ich nun einfach unbehandelt hoffe schwanger zu werden und das diesmal alles gut gehen wird. Ich habe bereits bei anderen Rheuma püraxen und Kliniken angefragt aber vor nächsten Jahres ist da nichts zu machen. ich erhoffe mir einen Rat was ich selbst tun kann um mich und mein Kind gesundheitlich zu unterstützen. Ebenso meine Frage zu dem Medikament meines Mannes, er nimmt Upadacitinib, ob dieses eine Auswirkung auf das Kind haben könnte.

Ich bedanke mich im Voraus für Antworten und wünsche euch allen einen schönen Sonntag.




Portalinfo:
Das Forum hat 16.311 registrierte Benutzer und 5.527 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!