• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Entfernung Rheumaknoten
Reihenfolge 

Verfasst am: 21.08.2023, 17:47
Dabei seit: 22.09.2021
Beiträge: 17

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Entfernen von Rheumaknoten ist im Allgemeinen unproblematisch, allerdings ist bez. der Heilung GEDULD angezeigt... Normalerweise kann man (am Fuß) sofort wieder voll belasten, die Schwellneigung bleibt -je nach individueller lokaler Situation- länger erhalten.

ALLES GUTE jedem Betroffenen!!

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. med. Dr. med. habil. St. Rehart
Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie


Verfasst am: 20.01.2023, 21:30
Dabei seit: 01.03.2020
Beiträge: 6

Hallo, mein Chirurg meinte, dass die Schmerzen normal sind. Er musste den Knoten großflächig rausschneiden und da sind auch Nerven in mitleidenschaft gezogen worden.Wunde sieht gut aus.Naht ist noch verkrustet. Fäden wurden wahrscheinlich zu früh entfernt. Freut mich, dass bei dir alles gut gelaufen ist. LG


Verfasst am: 19.01.2023, 15:35
Dabei seit: 27.08.2022
Beiträge: 2

Hallo,
bei mir ist es ziemlich komplikationslos verlaufen.
Schmerzen hatte ich nur am OP Tag,und laufen war am ersten Tag nach OP wieder möglich.
Was sagt denn Dein Chirurg?
Ich wünsche Dir alles Gute und das es baldigst besser wird.
LG


Verfasst am: 19.01.2023, 10:05
Dabei seit: 01.03.2020
Beiträge: 6

Hallo, ich habe eben eine Frage zum Rheumaknoten eingestellt. Bei mir wurde vor 5 Wochen ein Knoten an der kleinen Zehe entfernt. Habe noch ziemliche Schmerzen beim Laufen und komme nur knapp ein Paar von meine ausgetretenen Schuhe rein. Deine Frage ist ja schon länger ekngestellt. Wie geht es dir und wie lange können die Schmerzen andauern?


Verfasst am: 27.08.2022, 14:03
Dabei seit: 27.08.2022
Beiträge: 2

Hallo zusammen,
bei mir ist Anfang des Jahres Rheumathoide Arthritis diagnostiziert würden.
Unter MTX 12,5mg bin ich beschwerdefrei.
An einen meiner Zehen habe ich dennoch ein Granulom,dass nächste Woche entfernt werden soll.
Hat jemand Erfahrung damit?
Wann darf ich den Fuß belasten?
Wie lange bin ich krankgeschrieben?
Irgendwie sind mir die Fragen bei dem Vorgespräch durchgegangen...
Vielen Dank schon einmal im voraus für Eure Antworten




Portalinfo:
Das Forum hat 16.124 registrierte Benutzer und 5.453 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!