• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Studium/Zukunft
Reihenfolge 

Verfasst am: 13.10.2021, 09:30
Dabei seit: 10.03.2021
Beiträge: 13

Hallo zusammen,

ich habe eine seltene Autoimmunerkrankung, die aber Richtung Rheuma geht. Im Moment geht es darum einen neuen Weg für die Zukunft zu finden. Mein Präsenzstudium aktuell ist mir mit Corona und Immunsuppressiva zu gefährlich. Oder was haltet ihr davon? Wie sehr schützt ihr euch, vor allem bezüglich Corona und der Wintersaison?
Ich habe mich im Sommer meistens nur draußen getroffen, jetzt mit über 30 Leuten in einem Raum, das halte ich nicht für sinnvoll. Habt ihr ähnliche Erfahrung und vielleicht Ideen, wie man sich über den Winter verhalten kann? Ist mein erster Winter mit der Diagnose...
Ganz allgemein, wie sieht es bei euch mit der beruflichen Situation aus? Studiert hier jemand und hat ähnliche Probleme? Macht vielleicht auch jemand ein Fernstudium (das überlege ich mir auch gerade)?
Wäre sehr dankbar über Tipps oder Ideen




Portalinfo:
Das Forum hat 16.314 registrierte Benutzer und 5.514 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!