• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Keine Medikamente helfen bei rheumatoider Arthritis!
Reihenfolge 

Verfasst am: 24.10.2021, 12:21
Dabei seit: 17.08.2018
Beiträge: 137

Zitiert von: llorenz

Guten Tag,
ich bin jetzt erst 25 Jahre alt und habe seit 6 Jahren eine rheumatoide Arthritis. Seitdem habe ich verschiedene Medikamente ausprobiert und auch alle Gruppen an Basistherapien. Zurzeit werde ich mit Cortison, Ciclosporin und Quensyl behandelt.
Kennen Sie solche Fälle aus der Praxis auch, dass gar kein Medikament wirkt und die Entzündung aktiv ist?
Liebe Grüße

hallo,
dass du alle Basismedikamente durch hast, glaube ich jetzt nicht unbedingt, denn die Auswahl bei RA ist inzwischen riesig.
wenn du seit 6 Jahren bei einem Rheumatologen( was ich hoffe) in Behandlung bist und deine Diagnose gesichert ist, solltest du mal mit deinem Arzt reden, wegen einer Umstellung deiner jetzigen Medikamente.

gute besserung
alexis


Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht!


Verfasst am: 24.10.2021, 10:42
Dabei seit: 19.08.2021
Beiträge: 19

Hey lorenz

Habe selber Rheuma, kurz und knapp hab es mit einem einfachen Omega 3 Fischöl von Norsan wegbekommen, jeden Tag 10 ml in den Salat oder ins Getränk zur Hauptmahlzeit geben dann gehen die Entzündungswerte runter, das Dorschöl kostet nur 12 euro. Wenn das nicht hilft Verschreibungspflichtiges Mariuana mit THC besorgen und entweder rauchen oder dampfen damit bekommt man auch bei schwersten Fällen Linderung ohne Nebenwirkungen. Eine Entgiftung würde ich dir übrigens auch empfehlen damit du Umweltgifte, schädliche Bakterien loswirst und danach Darm sanierst + schwermetallausleitung mit Dmps oder zumindest mit chlorella und bärlauch. Dann noch antientzündliche ernährung, stressreduktion, viel wasser trinken( bitte gefiltert) + entgiftung, viel in die sonne gehen, antientzündliche stoffe supplementieren wie Vitamin D3+K2, Zink, Selen, Q10 und wie gesagt das Omega 3 Öl, viele bewegen und schwitzen. Wenn es dich interessiert Dr Joachim Mutter auf youtube als Kontakt.


Verfasst am: 28.09.2021, 10:45
Dabei seit: 28.09.2021
Beiträge: 1

Guten Tag,
ich bin jetzt erst 25 Jahre alt und habe seit 6 Jahren eine rheumatoide Arthritis. Seitdem habe ich verschiedene Medikamente ausprobiert und auch alle Gruppen an Basistherapien. Zurzeit werde ich mit Cortison, Ciclosporin und Quensyl behandelt.
Kennen Sie solche Fälle aus der Praxis auch, dass gar kein Medikament wirkt und die Entzündung aktiv ist?
Liebe Grüße




Portalinfo:
Das Forum hat 14.045 registrierte Benutzer und 4.923 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!