• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Fibromyalgie und Deppressionen
Reihenfolge 

Verfasst am: 22.03.2022, 21:03
Dabei seit: 12.03.2022
Beiträge: 4

Hallo, also eindeutig Nein, ihr müsst nicht damit leben.
Ich bin schmerzfrei und ich schlug mich 15 Jahre damit herum.
Schreibt mir privat
nadjaprokop@gmx.at,
da es nicht erwünscht ist, Produkte zu erwähnen.
Lg Nadja


Verfasst am: 17.02.2022, 09:46
Dabei seit: 13.02.2022
Beiträge: 1

hallo, ja, dein Therapeut hat recht. Du musst lernen, mit der Fibro zu leben. Mein Tipp, es gibt ein Patientenseminar der Rheumaliga: Nimm dein Leben in die Hand. Vielleicht wäre das eine Option für dich?!
Herzliche Grüße
Siggi


Verfasst am: 01.01.2022, 17:13
Dabei seit: 01.01.2022
Beiträge: 1

Hi Königin,

mir geht es ähnlich. Ich versuche immer wieder den Kreislauf zu durchbrechen aber seit zwei Jahren kriege ich es nicht hin. Ich gehe nicht mehr arbeiten weil ich einfach nichts auf die Reihe kriege. Immer dann, wenn ich denke jetzt gehts bergauf, gehts wieder von vorne los. Ich hab die Diagnose erst dieses Jahr bekommen. Quäle mich aber schon seit 8 Jahren mit den Schmerzen rum.

Lg


Verfasst am: 11.04.2021, 15:47
Dabei seit: 11.04.2021
Beiträge: 1

Hallo, ich bin neu hier. Seid Mitte letzten Jahres ist bei mir Fibromyalgie festgestellt worden. Zudem leide ich seid 11 Jahren an chronischer Depression. Zur Zeit mache ich mal wieder eine Verhaltenstherapie und mein Therapeut meint, das ich lernen muss mit der Fibromyalgie zu leben. Es ist für mich sehr schwer das anzunehmen. Immer wenn die Schübe kommen, verfalle ich wieder in die Depression. Also ein Kreislauf den es zu durchbrechen gilt. Vielleicht hat ja einer von euch ähnliche Erfahrungen oder kann mir Tipps geben, wie ich besser damit umzugehen lerne.




Portalinfo:
Das Forum hat 15.240 registrierte Benutzer und 5.185 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!