• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Kinderwunsch und Azathioprin?
Reihenfolge 

Verfasst am: 13.03.2021, 18:58
Dabei seit: 09.10.2020
Beiträge: 2

Hallo zusammen!

Ich nehme seit Oktober 2020 das Methotrexat und es hatte eine positive Wirkung auf mein RA. Da ich und mein Mann Kinderwunsch haben, hat mich mein Rheumatologe auf Azathioprin umgesetzt. Laut ihm wäre Sulfasalazin zu schwach für mich. Ich habe die Tablette heute abgeholt und die Infos durchgelesen. Jetzt bin ich total verunsichert da es dort stand, dass man Schwangerschaft damit vermeiden sollte. Hat jemand hier eine Erfahrung mit diesem Medikament? Danke im Voraus! Lg




Portalinfo:
Das Forum hat 13.725 registrierte Benutzer und 4.849 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!