• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Impfung
Reihenfolge 

Verfasst am: 08.10.2020, 13:03
Dabei seit: 05.07.2019
Beiträge: 8

Hallo ,ich habe eine Frage NACH der IMPFUNG.
In diesem Jahr habe ich ziemliche Probleme nach der Grippeimpfung. (Ich lasse mich jedes Jahr impfen,aber dieses Jahr war es extrem)
Kurz nach der Impfung bekam ich krampartige Bauchschmerzen (letztendlich gab es die Diagnose Gastritis),heftige mehrtägige Kopfschmerzen und extreme Schmerzen im Impfarm,die nach der Spritze auch zugenommen haben. Seit einem Jahr spritze ich Amgevita und habe es bisher gut vertragen. Aufgrund der Probleme habe ich die Spritze eine Woche verschieben müssen.
Kennt das auch jemand von euch so?


Verfasst am: 18.09.2020, 18:01
Dabei seit: 07.03.2020
Beiträge: 8

Hallo hiddi2205
danke für Deine Info.
Ich denke, ich werde mich auch impfen lassen.
Werde mit meinem Doc sprechen, wann der beste Zeitpunkt ist.
Bleibt alle gesund.


Verfasst am: 18.09.2020, 12:59
Dabei seit: 17.04.2018
Beiträge: 12

hallo belladonna, ich habe seid einigen Jahren rheuma und habe mich gegen grippe sowie pnemokocken im vorigen jahr impfen lassen. ich nehme auch seid einigen jahren mtx und habe gute erfahrungen gemacht. ich werde mich auch dieses jahr wieder impfen lassen. lg. hidi 2205


Verfasst am: 16.09.2020, 15:45
Dabei seit: 07.03.2020
Beiträge: 8

Hallo,

ich bin seit ca. einem Jahr MTX- Patientin.

Habe mich im letzten Jahr gegen Grippe impfen lassen.
Möchte das auch in diesem Jahr, auch wegen Corona, wieder machen lassen. Wann wäre der beste Zeitpunkt dafür und wäre auch eine, ggf.zeitgleiche Pneumokokken-Impfung sinnvoll?
Vielleicht kann mir da ein Fachmann/frau weiter helfen.
Und vielleicht gibt es ja auch jemanden, der mit den Impfungen im Zusammenhang mit MTX und/oder Rheuma Erfahrungen gemacht hat.

Vielen Dank, wenn ihr euch meldet.




Portalinfo:
Das Forum hat 12.375 registrierte Benutzer und 4.438 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!