• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Welche Krankheit habe ich?
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 30.04.2005
Beiträge: 1

Vor zwei Jahren habe ich zuerst Schmerzen an den Füssen bekommen. Sie taten vor allem morgens oder nach längerem Ruhen während der ersten 5 Minuten sehr weh - aber auch tagsüber bei längerem Gehen. Ich war in Behandlung bei einem Orthopäden, bekam Einlagen verschrieben, da er auf eine falsche Belastung der Füsse tippte. Ich probierte das ein dreiviertel Jahr und es hat aber nichts genutzt. Bekam dann nach einem Jahr Schmerzen in den Fingern, beidseitig. Die Schmerzen wanderten von Finger zu Finger und von Handgelenk zu Handgelenk. Auch die unteren Rippen taten bei Druck weh. Bin zum Rheumatologen, der einen erhöhten Rheumafaktor festgestellt hatte. Er hat mir ein "leichtes Kortison" verschrieben, auf das ich nicht ansprach und gab mir dann eine Kortisonspritze in einem Fuss. Die Schmerzen vergingen, aber kommen jetzt nach 4 Monaten wieder. Ausserdem habe ich seit einem Jahr Schmerzen im rechten oberen Arm, so dass ich ihn nicht nach oben bewegen kann. Was micht am meisten beunruhigt, ist, dass mir sehr leicht kleine Adern and Händen und Füssen platzen. Ausserdem sind meine Hände an verschieden Stellen druckempfindlich. Kann mir jemand helfen und sagen in welcher Richtung ich suchen muss, um eine Diagnose zu bekommen?


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 10.05.2005
Beiträge: 7

Hallo Andrea,
ich würde mir eine Überweisung für eine Rheumaklinik austellen lassen.
Gibt es diese in Deiner Nähe.
Kurz etwas von mirr: Ich bin 54 Jahre und lebe seit dem 28 Lebensjahr mit PCP =Gelenkrheumatismus und den Bechterew hat mir der da oben auch noch geschenkt.

Ich kann Dir nicht sagen wie und was, da ich leider kein Arzt bin.
Mal sehen ob wir so etwas austauschen können.
Frag doch einfach gezielt, wenn ich es weiß sage ich es Dir.
Bin aber nur einer von vielen der von seiner Erfahrung spricht.

Netter Gruß
Friedrich


Ich lebe seit dem 28:Lebensjahr mit PCP und den Bechterew haben sie damals auch boch festgestellt.

Ich lebe mit meiner Krankheit und werde damit weiterleben.Die Kraft ist alles was der Mensch braucht und die Lebensfreude..

Netter Gruß
Friedrich


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 18

Hallo,

geh mal zum internistischen Rheumatologen und lass Dich dort untersuchen.

Grüße
Felix

---------------------------------------------------------------
<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.fibromyalgie-treffpunkt.de">www.fibromyalgie-treffpunkt.de</a><!-- w -->


Grüße
Felix

unser Forum -&gt; [url=http&#58;//www&#46;fibromyalgie-treffpunkt&#46;de/:2t36jr4w]www.fibromyalgie-treffpunkt.de[/url:2t36jr4w]


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 14.02.2005
Beiträge: 23

Hallo Andrea
Such Dir einen guten Rheumatologen, es hört sich sehr nach Fibromyalgie an.
Hier noch ein Fibrolink:

<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.fibromyalgie-rhp.de">www.fibromyalgie-rhp.de</a><!-- w -->


liebe Grüße
Angelika.M.

Was immer Du tust, tue es so, wie es geht!
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.angelika-s.home.beep.de">http://www.angelika-s.home.beep.de</a><!-- m -->




Portalinfo:
Das Forum hat 14.048 registrierte Benutzer und 4.923 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!