• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Schuhe
Reihenfolge 

Verfasst am: 25.09.2019, 15:59
Dabei seit: 17.09.2019
Beiträge: 2

Danke für eure Antworten! Bei den Sportschuhen waren wir auch schon. Da gibt es welche mit Softair Fußbett, es war nur nichts dabei, was gefallen hat. Dann hoffen wir, dass das MTX bald wirkt und ihre Füße Ruhe geben.

Liebe Grüße!


Verfasst am: 25.09.2019, 14:29
Dabei seit: 15.01.2010
Beiträge: 317

Gerade Teenager trage doch gerne Sneaker, oder? Da sollten sich moderne und bequeme finden lassen. Entweder ein angesagtes Sport-Label oder vielleicht Skechers?

Ansonsten denke ich auch, bei guter medikamentöser Einstellung, sollten sich auch die Fußschmerzen bessern.

Alles Gute für Deine Tochter!


Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss.


Verfasst am: 25.09.2019, 13:53
Dabei seit: 17.08.2018
Beiträge: 49

hallöchen,
ich denke, dass eine 13 jährige schuhe tragen sollte, die sie möchte......
mit sogenannten "gesunden" schuhen läuft sicher keine 13 jährige herum und finde ich persönlich auch nicht nötig.
die beschwerden in den füssen werden sicher besser, wenn die basismedikamente wirken.
habe ebenfalls seit 6 jahren RA und trage fast das ganze jahr flip flops und wenn es sehr kalt ist, crocs.....

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.2019 um 13:59.]


Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht!


Verfasst am: 25.09.2019, 12:58
Dabei seit: 17.09.2019
Beiträge: 2

Hallo zusammen,

vielleicht kann mir hier jemand einen Tipp geben.
Bei meiner 13jährigen Tochter ist letzten Monat Polyarthritis diagnostiziert worden und sie wird gerade medikamentös eingestellt. Jetzt tun ihr oft die Füße weh, besonders nach langem Stehen oder Gehen. Habt ihr einen Tipp, was für Schuhe da vielleicht abhelfen können und eine 13jährige auch trägt? Sollen ja auch schick sein.

Liebe Grüße Tasha




Portalinfo:
Das Forum hat 9.913 registrierte Benutzer und 3.784 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!