• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

11 SSW Psoriasis arthropathie
Reihenfolge 

Verfasst am: 02.10.2018, 16:00
Dabei seit: 16.08.2017
Beiträge: 3

Hallo Heike,

nein in Eigenregie werde ich nichts unternehmen. Ich möchte mein Baby auf keinen Fall gefährden. Danke für deine Antwort. Dann werde ich dort persönlich hingehen und hartnäckig bleiben.

Lg Susann


Verfasst am: 02.10.2018, 13:54
Dabei seit: 15.01.2010
Beiträge: 316

Liebe Susann,

dringend rate ich Dir ab, ohne Absprache mit Gyn und Rheumatologe irgendeine Behandlung in Eigenregie vrozunehmen.

Auch während einer Schwangerschaft sind inzwischen einige Medikamente zugelassen.
Zudem ist die Gabe von Cortison möglich. Bei Prednisolon soll die Plazentagänggikeit am geringsten sein.

Warum Deine Rheumatologin Dir bei einer so akuten Situation keinen Termin einräumt, kann ich allerdings nicht verstehen. Im Zweifel würde ich die Praxis aufsuchen und mich nicht wegschicken lassen.

Alles Gute für Dich!
Heike


Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss.


Verfasst am: 01.10.2018, 16:20
Dabei seit: 16.08.2017
Beiträge: 3

Hallo ich bin Susann,

in der 11 SSW und habe Psoriasis arthropathie. Meine Rheumatologin gibt mir keinen Termin. Die Schwestern haben mir Blut abgenommen. Meine Rheumatologin reagiert aber nicht, auch nicht nachdem ich nochmal angerufen habe und gesagt habe das ich ncht mehr kann, weil ich mittlerweile nicht mehr laufen kann und meine Gelenke geschwollen sind.
Ich weiß gerade nicht was ich machen soll und warum meine Rheumatologin sich so verhält.
Können Sie/ Ihr mir einen Rat, Tipp geben?

liebsten Dank

Susann




Portalinfo:
Das Forum hat 9.907 registrierte Benutzer und 3.784 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!