• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Thrombose, MTX und Pille
Reihenfolge 

Verfasst am: 01.08.2018, 21:33
Dabei seit: 12.11.2017
Beiträge: 5

Hallo ihr Lieben,
Ich wollte fragen, ob jemand von Euch Erfahrungen mit Thrombosen von MTX hat.
Ich bin 35 und habe Sjögren und Kollagenose, nehme 10mg MTX. Jetzt waren wir in Urlaub mit viel Bewegung und die Autofahrt zum Ziel betrug 4h, mit kurzer Pause.
Der Druckschmerz kam auch erst am dritten oder vierten Tag. Der Angiologe meint, die TVT(Tiefvenenthrombose) käme von der Pille, der Hausarzt sagt, es wäre das Gesamtpaket bei mir.
Der Angiologe meint, ich solle ein Tumorscreening machen lassen laut Bericht, der Hausarzt winkt es ab...
Ach, ich bin jetzt einfach etwas verunsichert, vielleicht hat noch jemand ähnliche Erfahrungen.
Liebe Grüße




Portalinfo:
Das Forum hat 14.034 registrierte Benutzer und 4.923 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!