• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Knoten am Fuß-Hand bei rheumatoide Arthritis seronegativ
Reihenfolge 

Verfasst am: 25.11.2016, 22:56
Dabei seit: 14.11.2016
Beiträge: 14

Vielen Dank für die Nachrichten.
MTX nehme ich erst seid 5. Wochen, die Knoten waren schon früher da. Ich werde es bei meinem nächsten Termin ansprechen.
Das nächste was ich jetzt habe, das ist Haarausfall und das ziemlich stark, liegt das an dem MTX ?? zuvor hatte ich das nicht. Hört das wieder auf ??
Es ist wirklich sehr hilfreich , wenn man sich hier Informationen holen kann, Danke.
LG


Verfasst am: 25.11.2016, 17:05
Dabei seit: 05.09.2012
Beiträge: 17

Es kann vorkommen, dass trotz Entzündungszeichen an Gelenken keine oder nur wenig Entzündungszeichen im Blut auftreten. Daher ist es zur weiteren Diagnose und zu Therapieempfehlungen notwendig, dass sich ein Rheumatologe die Veränderungen ansieht.
Gruß W. Brückle


Verfasst am: 22.11.2016, 19:08
Dabei seit: 14.11.2016
Beiträge: 14

Zuerst sage ich mal Herzlichen Dank Herr Dr. Brückle für Ihre schnelle Antwort.
Die Knoten am Fuß sind auf der Innenseite. In der rechten Hand ist auch einer.
Die Blutwerte sind bei mir soweit gut, der Körper zeigt ganz was anderes. Stark geschwollene Hände-Füße sowie rote Knöchelchen - Finger und Zehen usw. starke Schmerzen
Wie kann das sein ? warum sieht man im Blut nichts ?


Verfasst am: 22.11.2016, 13:54
Dabei seit: 05.09.2012
Beiträge: 17

Hallo Sonnenblume,
Knoten können bei der chronischen Polyarthritis, die mit Rheumafaktornachweis einhergeht, an bestimmten Gelenkstellen als "Rheumaknoten" auftreten, selten auch nach (meist etwas längerer) MTX-Einnahme). Es gibt aber auch andere Gründe für Knoten, z.B. Gelenkaussackungen, Fettgewebsknoten usw. Zeigen sie die Veränderungen doch bei der nächsten Vorstellung Ihrem Rheumatologen, der diese dann näher zuordnen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Wolfgang Brückle


Verfasst am: 22.11.2016, 11:32
Dabei seit: 13.06.2016
Beiträge: 5

Hallo Sonnenblume,

bei den Knoten könnte es sich um Rheumaknoten handeln. Sicher wird das aber nur der Arzt diagnostizieren können.

Auch bezüglich der auftretenden Beschwerden wäre es sinnvoll, den Rheumatologen aufzusuchen. Der kann z.B. durch Ultraschall sehen, ob Enzündungen im Gelenkaktiv sind oder ob es bereits zu Veränderungen am Gelenk gekommen ist. Solche Veränderungen können auch Schmerzen verursachen.

Alles Gute


Tanja
Transition Peer der Deutschen Rheuma-Liga
http://www.mein-rheuma-wird-erwachsen.de


Verfasst am: 18.11.2016, 13:34
Dabei seit: 14.11.2016
Beiträge: 14

Sehr geehrtes Rheuma Team
Ich habe an meinem linken Fuß Konoten sowie am Fußrücken und in der Hand, dazu stark geschwollene Hände un Füße
Ich habe seid 2014 Quensyl genommen mit gutem Erfolg die Schübe wo ich immer hatte kamen weiger. Mitte Herbst 2015 wurden meine Schmerzen immer Stärker die Schwellungen nahmen zu , konnte mich kaum Bewegen. Mit starken Schmerzmittel sowie Kortison, KG, kühlen,so habe ich mich dann Durchgeschlagen. Pleon hatte ich auch schon aber kein Erfolg, ein Schub nach dem anderen. Jetzt habe ich Metex 1x in der Woche spritzen und bin in der Hoffnung vielleicht hat das eine Wirkung.
Meine Fragen : die Knoten können die mit von der Erkrankung kommen ?
Meine Blutwerte sind gut, aber der Körper zeigt etwas anderes,
Schwellungen, rötungen an Finger-Zehen und Schmerzen in den Gelenken . Das ist eine Frage wo mich sehr Interresiert, an was liegt das, dass man es an den Blutwerten nicht sieht ?
Ich würde mich sehr auf eine Antwort freuen. LG




Portalinfo:
Das Forum hat 14.717 registrierte Benutzer und 5.086 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!