• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Cortison - wie viel und wie lange
Reihenfolge 

Verfasst am: 20.10.2015, 00:06
Dabei seit: 16.10.2015
Beiträge: 2

Hallo, habe seit 8Jahren RA und nehme seit der Diagnose Cortison. Zusätzlich zu MTX und zeitweise auch Sulfasalazin. 5mg täglich bis 40mg während einem Schub.Habe es auch schon lokal in einzelne Gelenke gespritzt bekommen. War kürzlich in Reha, dort hat man mir gesagt, dass ich es schon viel zu lange, bei viel zu geringem Erfolg nehme. Habe inzwischen in fast jedem Gelenk Arthrose. In beiden Knien schon Stufe 3,von 4 Stufen. Von der Gewichtzunahme gar nicht zu reden. In der Reha wollte man das Cortison nicht absetzen, das soll mein Rheumatologe anordnen. Da habe ich aber erst im Dezember einen Termin. Ich will es auf jeden Fall nicht mehr nehmen. Man sagt ja, Cortison ist Segen und Fluch zugleich. Und das ist es wohl auch. Ich denke als Unterstützung, bis ein Basismedikament wirkt und auch während eines schlimmen Schubes. Aber über Jahre, würde ich es nicht mehr nehmen wollen. Ich bin mir sicher, dass das Cortison über die Jahre meine Gelenke zerfressen hat.Das hat mir auch ein Orthopäde gesagt.
LG Heikchen


Verfasst am: 14.10.2015, 18:59
Dabei seit: 07.10.2015
Beiträge: 2

Hallo Stephanie,
sooo lange? Ich hatte gedacht, eine Weile Kortison Kur und dann reicht das Rheuma Mittel. Aber die liege ich wohl falsch.
Danke für deine Rückmeldung
Gruß Petra


Verfasst am: 07.10.2015, 19:47
Dabei seit: 06.10.2014
Beiträge: 65

Hallo,
ich nehme seit ca. 2,5 Jahren Cortison
Angefangen habe ich mit 50mg,jetzt bin ich bei 1,25mg.
Es gab zwischendurch aber immer wieder eine Erhöhung wegen der Schübe.
Ich hoffe das reicht dir als Antwort.
LG Stephanie


Verfasst am: 07.10.2015, 11:24
Dabei seit: 07.10.2015
Beiträge: 2

Hallo,
seit ein paar Monaten habe ich akute Gelenkentzündung in Händen und Ellenbogen. MTX habe ich nicht vertragen. Jetzt nehme ich Leflunomid.
Am Anfang gab es auch noch Cortison, womit es meinen Schmerzen deutlich besser ging. Als ich allerdings bei 5 mg angekommen war - gingen die Schmerzen wieder los.

Mich interessiert mal, wie viel Cortison ihr so nehmt und wie lange

Lieben Dank im voraus für eure Rückmeldungen
Eure Petra




Portalinfo:
Das Forum hat 11.624 registrierte Benutzer und 4.271 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!