• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Rheuma erkannt aber jetzt?
Reihenfolge 

Verfasst am: 13.06.2015, 23:00
Dabei seit: 27.05.2015
Beiträge: 4

Hallo Liebe Mara,

ich weiß nun seid ende April das ich Rheumatische Arthritis habe.
Seid Februar litt ich an starken Knieschmerzen die auch nach zwei Monaten Ruhigstellen und Schmerzmittelnahme nicht besser wurden.
Nach einem MRT (versuchten Ausschluss Meniskus) hat man Flüssigkeit im Knie gesehen, daraufhin hat mir mein Hausarzt Rheumawerte und noch ein paar andere Werte abgenommen. Tada, Rheumawert war sehr hoch.
Meinen Rheumatologentermin habe ich dann anfang Juni bekommen. Gleich mit Basistherapie eingestiegen.
Die Zeit dazwischen habe ich jedoch mit 2 Wochen Cortison überbrückt. Danach waren die Knieschmerzen erträglich ( da ich auch noch degenerativen Innenmeniskus im selben Knie habe). Die Schmerzen sind seit dem nicht mehr aufgetreten. Ich hoffe sie bleiben nun, nachdem ich seid dem 3. Juni mein Basismedikament nehme, aus und ich kann wieder ohne Angst vor neuen Schmerzen/Schüben weiter Arbeiten.
Die Wirkung der Medikamenten setzen anscheinend erst nach 4 Wochen ein, jedoch bilde ich mir jetzt schon besserung ein. Weniger Morgensteifigkeit und weniger Abgeschlagenheit. Allerdings immer wiede rübelkeit, leicht erhöhte Temperatur und Schwindel. Aber es ist erträglich.

Ich hoffe deine Schmerzen kommen erstmal nicht wieder und du hältst es bis zu deinem Rheumatologentermin noch aus!

Liebe Grüße Hika


Verfasst am: 10.03.2015, 08:57
Dabei seit: 10.03.2015
Beiträge: 1

Hallo ich hätte mal eine Frage,
Bei mir wurde vor ein paar Monaten rheumatiode Arthritis diagnostiziert, ich hatte nämlich meinen ersten Schub, dann sollte ich das Cortison ausschleichen lassen, musste es insgesamt nur 4 Wochen nehmen, die Ärztin meinte ich würde innerhalb 1 Woche wieder Schmerzen bekommen und dann wieder kommen, um dann die Basistherapie zu beginnen, aber das ist jetzt schon fast 3 Wochen her. Kommen die Schmerzen noch, oder ist es doch kein Rheuma? Ich habe stattdessen Nacken-, Kopf-, und Rückenschmerzen jeden Tag, ich weiß nicht ob das damit zusammenhängt aber vorher hatte ich solche Beschwerden noch nie. Vielleicht hat ja jemand auch solche Erfahrungen gemacht, ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, denn mein Termin beim Rheumatologen ist erst in knapp zwei Monaten. Danke, liebe Grüße




Portalinfo:
Das Forum hat 13.880 registrierte Benutzer und 4.877 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!