• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Radiosynoviorthese
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 25.10.2011
Beiträge: 6

Sehr geehrte/r che,

die RSO ist angezeigt bei entzündeten Gelenken, die auf andere Art (KG / Medikamente / Spritzen mit Cortison) nicht "trocken" gebracht werden können. Bei Gelenken, die nicht entzündet / geschwollen sind, macht sie normalerweise keinen Sinn! An den Gelenken, die gespiegelt werden können, empfiehlt sich dringend, die Arthroskopie VOR einer RSO zu planen!! Im Allgemeinen wird sie nicht bei Frauen im gebärfähigen Alter und bei Kindern angeraten.

Mit freundlichem Gruß

Prof. Dr. St. Rehart


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 07.11.2011
Beiträge: 6

Vielen Dank für die Auskunft.. aber eine Frage schließt sich da noch an: Macht das jeder Rheumatologe oder ist es so speziell, dass es nur ausgesuchte Ärzte machen?? Wenn ja, könnten Sie mir vielleicht eine KOntaktadresse nennen.
Danke!
che


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 5

Hallo,ich hatte 2003 eine Radiosynoviorthese im linken Knie.Das hat super geholfen ,bin bis heute noch beschwerdefrei.Diese Behandlung findet nur in einer Nuklearmedizinischen Klinik statt.
Gruß Louisan


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 07.11.2011
Beiträge: 6

Kann mir jemand von Erfahrungen berichten? bei mir ginge es ums Knie.
lg che




Portalinfo:
Das Forum hat 16.364 registrierte Benutzer und 5.522 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!