• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Schreibzeitverlängerung
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 31.05.2011
Beiträge: 1

hi,das kommt mir bekannt vor auch wenn ich kein rheuma in den händen habe,aber bei mir war eine
schreibverlängerung mit lap-top auch schon mal angedacht,hdl karo


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 16.05.2011
Beiträge: 3

Huhu,

ich stell mich gleich nochmal im Forum vor, hier erstmal meine dringende Anfrage:

Ich soll für Mittwoch (Klausurtermin) nun doch ein Attest für die Schreibzeitverlängerung
beibringen, mit Angabe der Verminderung in %. Hat das jemand schonmal gemacht?
Ich würde morgen meinen Doc anrufen, und der stellt das aus, aber ich hab keine
Erfahrungen wie das aussehen soll.

Liebe Grüße
Smarilinchen


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 02.11.2011
Beiträge: 10

Hi.
Ich war heute bei meiner Rheumatologin und die hat mir sofort als ich gefragt habe eine Schreibzeitverlängerung mit Benutzung des Laptops bei Aufsätzen und längeren schriftlichen Arbeiten bekommen. So im Grunde genommen steht da drauf das ich eine Form der Rheumatoiden Arthritis habe und starke Schmerzen bei schriftlichen habe und deshalb wird um eine Schreibzeitverlängerung für dieses Schuljahr gebeten.
Muss da unbedingt irgendwas in Prozent draufstehen und wird das von der Schule angenommen?

Liebe Grüße
Juliane


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 13.01.2011
Beiträge: 85

Hallo Juliane,

kann dir zwar nicht auf Anhieb helfen, werd aber versuchen mich schlau zu machen, wenn es anderweitig keine Antworten gibt...

Aber eine Idee von mir: frag doch einfach mal bei den Lehrer nach, ob die noch genauere Details brauchen...???

Viele Grüße

Stefanie Heim


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 02.11.2011
Beiträge: 10

Hallo Stefanie.

Ja das ist eine richtig gute Idee. Das mache ich mal. Ich war nur leicht verwirrt. (:
Muss ich eigentlich sonst noch was in der Schuele beachten oder nicht?

Viele Grüße
Juliane


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 16.05.2011
Beiträge: 3

Huhu,

nur schnell, damit die Nachfolgenden wissen was abging:

Ich habe das Attest ohne Probleme durch meinen Hausarzt erhalten, es muss drinstehen, was
man hat, (also cP zum Bsp) wie sich das auf die Hände auswirkt, dass dadurch das Schreiben verlangsamt ist,
und wieviel % Verlängerung sie empfehlen. Ich habe nun 50% bekommen, und habe damit also
bei einer 60 min Klausur 30 min mehr Zeit.

Liebe Grüße


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 10.04.2011
Beiträge: 2

Hi Smarilinchen!

Schön, dass es so schnell und unkompliziert geklappt hat mit der Schreibzeitverlängerung ; )

Ich hatte so etwas auch während meiner Zeit auf der Realschule. Für Aufsätze durfte ich sogar nen Laptop nutzen. Damals war ich nach 1h fertig und hätte ja 4h Zeit gehabt *lol*.

Kleiner Tipp: Wenn du später Ausbildung od. Studium machst, kümmere dich etwas eher um so etwas. Das muss dann richtig beantragt werden und dauert länger bis zur Genehmigung ; )

Drück dir die Daumen für die Klausur morgen!!!

Viele Grüße! Stefanie


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 16.05.2011
Beiträge: 3

Huhu,

ich bin bereits Studentin,und die Beantragung ist im Gegensatz zur Schule kinderleicht und
unkompliziert. Attest vorlegen, länger schreiben, fertig.
Diesmal war es unvorhergesehen, sodass ich im Büro des Profs weitergeschrieben habe,
sonst bucht der Prof eínfach den Raum länger.

In der Ausbildung ist dies sicher nicht so einfach möglich.




Portalinfo:
Das Forum hat 9.914 registrierte Benutzer und 3.784 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!