• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Bauchschmerzen
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 3

Hallo Expertenteam,

die Diagnose ´undifferenzierte Kollagenose´ habe ich erst letzten Januar,
also vor ca. einem Jahr erhalten; doch ich leide bereist seit ca. dreizehn
Jahren an folgenden Beschwerden: mit 15 bekam ich ein ganz ausgeprägtes
Renauy-Syndrom, ein Jahr später fing es an, dass ich ständig Bauchschmerzen
und Druchfälle hatte (jahrelang täglich).

Da die Ärzte keine Ursache finden konnten (Darmspiegelung und sogar
Bauchspiegelung wurden vorgenommen),wurde ein Reizdarm diagnostiziert.
Seit der neuen Diagnose steht jetzt jedoch die Vermutung im Raum, dass die
Grundursache auch die Kollagenose sein könnte, doch kein Arzt kann sich dazu
genau äußern.

Seit Sommer habe ich (auf Anraten eines Arztes) keine glutenhaltigen
Nahrungsmittel mehr konsumiert und zudem esse ich (zur Zeit) auch keine Milchprodukte;
es geht mir auch ein klein wenig besser...

Ich habe in letzter Zeit des Öfteren gelesen, dass Kollagenosen Bauchbeschwerden
auslösen können.
Was meinen Sie dazu? Könnte eine Basisthearpie wirksam sein?
Ich habe leider auch keinen guten Rheumatologen; bräuchte jemanden in
Frankfurt/Main und Umgebung.....

Vielen Dank,

Herzliche Grüße,
K.B.


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 13.02.2008
Beiträge: 51

Hallo,

Kollagenosen sind oft mit einer Entzündung der kleinen Blutgefäße verbunden. Die finden sich auch in Häuten und Schleimhäuten und können insofern auch Beschwerden an Organen verursachen, die nicht im engeren Sinn von der Kollagenose betroffen sind.
Ob dann eine Basistherapie helfen könnte, hängt davon ab, wie die Krankheit als Ganzes zu sehen ist, wie aktiv Entzündungen ablaufen, ob Organe beteiligt sind etc. Das kann nur der Facharzt beurteilen, es kommt da eben auf das Ganze an.
Hier auf dieser Homepage gibt es auch eine Versorgungslandkarte, auf der Fachkliniken und Rheumatologen verzeichnet sind. Dort können Sie nachsehen, wo es in der Nähe Ihres Wohnortes einen Rheumatologen gibt.
Falls Sie dort wider Erwarten nicht fündig werden, können Sie auch bei der Geschäftsstelle Ihres Landesverbandes anrufen.

Alles Gute, gute Besserung und
Viele Grüße
Winter


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58

Hallo K.B.

eine Basistherapie kann nur dann sinnvoll sein, wenn man genau abgeklärt hat, was die Ursache der Beschwerden ist. Es ist richtig, dass es im im Rahmen von Kollagenosen auch Beschwerden im Bauchraum geben kann, wie von Frau Winter beschrieben. Ihre erfolgreiche Abstinenz von bestimmten Nahrungsmittel zeigt aber auch, dass es auch andere Ursachen sein können. Darum sollte genau abgeklärt werden, was bei Ihnen vorliegt, damit eine angepasste Therapie möglich wird.
Wenden Sie doch mal morgen Vormittag an die Geschäftsstelle der Lupus Erythematodes Selbsthilfegemeinschaft unter 0202 - 496 87 97. Dort kann man Ihnen Ärzten nennen, mit denen andere Patienten schon gute Erfahrungen gemacht haben und die auch eine größere Anzahl von Lupus-Patienten behandeln.

Borgi Winkler-Rohlfing
1. Vorsitzende Lupus Erythematodes Selbsthilfegemeinschaft e.V.




Portalinfo:
Das Forum hat 13.858 registrierte Benutzer und 4.869 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!