• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Sadlowski - Rheuma / Endlich schmerzfrei?
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 03.01.2010
Beiträge: 1

Hallo,
ich bin neu und möchte mich mit Leuten austauschen, die Erfahrung mit dem Buch und der Therapie von Herrn Sadlowski haben. Es gibt so viele Widersprüche, deshalb hätte ich gern persönliches Feedback. Hilft es wirklich oder will er nur sein Buch verkaufen?

Danke im Voraus.

Gruß MM


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 03.03.2009
Beiträge: 12

hallo mm,

ich habe keine Ahnung von dem, bin aber solchen wunderheilern sehr skeptisch eingestellt.
<!-- s:shock: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_eek.gif" alt=":shock:" title="Shocked" /><!-- s:shock: -->

Allerdings habe ich gesehen, dass ein rolfmaxfelix in einem beitrag über weihrauch was zu dem geschrieben hat. schreib den doch an, vielleicht antwortet er dir.

und falls du das ausprobierst, kannst ja darüber hier schreiben, würde mich dann doch sehr interessieren ... <!-- s:mrgreen: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_mrgreen.gif" alt=":mrgreen:" title="Mr. Green" /><!-- s:mrgreen: -->

liebe grüße
mindelbaum


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 08.11.2009
Beiträge: 6

Frage: ....um welche Therapie handelt es sich dabei überhaupt? Ich bin auch neugierig.
Und - wie ist der konkrete Titel des Buches? Vollständiger Autorenname?

Bin dankbar für jeden Alternativansatz, da bei mir die Basistherapien versagen.
Danke im Voraus!


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 29.12.2009
Beiträge: 6

Hallo MM,

ich habe mich genau an das Buch von Herrn Sadlowskiy gehalten. Bei mir hat es geholfen. Ich kann wirklich nur empfehlen es zu versuchen. Ich bin völlig beschwerdefrei, kein Cortison mehr, keine Schmerztabletten.
Ich habe mein Leben wiedergewonnen. Die Ärzte konnten mir nicht helfen. Ich habe Unsummen für Arzt und Krankenhaus ausgegeben(bzw. die Krankenkasse). Ich wußte damals einfach nicht weiter. Also dachte ich: was kann es schon schaden, es einmal zu versuchen - schlimmer geht es sowieso nicht.

Deshalb mein Rat: versuch es!

Gruß
Rolfmaxfelix


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 29.12.2009
Beiträge: 6

Hallo,

informieren kannst Du Dich direkt auf der Seite rheumafrei.de. Oder den Thread mit dem Weihrauch lesen.
Dort habe ich einiges zu der Therapie erzählt. Ich kann nur sagen, versucht es. Schaden tut es bestimmt nicht. Mir hat es geholfen. Allerdings bedeutet es eine große Disziplin. Nicht jeder ist bereit, das zu tun.
Aber wer wirklich nicht mehr kann, ist über jede Verbesserung seiner Situation dankbar. Und eins tritt bbestimmt ein- eine Verbesserung.

Gruß
Rolfmaxfelix




Portalinfo:
Das Forum hat 14.726 registrierte Benutzer und 5.087 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!