• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

10.10.09 - 9.30-14 Uhr - LUPUS-Arzt-Patienten-Tag in MAINZ
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 04.09.2007
Beiträge: 11

Hallo ihr Lieben,

die Lupus Erythematodes Selbsthilfegemeinschaft e.V., Regionalgruppe Mainz, Bad Kreuznach, Kirn,
die 1. Med. Klinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz und
das Sana-Rheumazentrum Rheinland-Pfalz AG

landen herzlich am [bc0zf65y]10.10.2009 [/bc0zf65y] zum Lupus-Arzt-Patienten-Seminar ein:

[bc0zf65y]Zeit:[/bc0zf65y]
9.30 - 14 Uhr

[bc0zf65y]Ort:[/bc0zf65y]
Universitätsmedizin Mainz
Hörsaal der Hautklinik, Gebäude 401 H
Langenbeckstraße 1
55131 Mainz

[uc0zf65y][bc0zf65y]Programm:[/bc0zf65y][/uc0zf65y]

[bc0zf65y]9.30 Uhr - Begrüßung[/bc0zf65y]
Univ.-Prof. Dr. A. Schwarting
Univ.-Prof. Dr. P. R. Galle

[bc0zf65y]9.45 Uhr - Hormone, Menopause, Fertilitätsprotektion[/bc0zf65y]
Univ.-Prof. Dr. Seufert

[bc0zf65y]10.15 Uhr - Reisen und Lupus [/bc0zf65y]
Fr. S. Stanglow

[bc0zf65y]10.45 Uhr - Kiefergelenk und Lupus [/bc0zf65y]
Univ.-Prof. Dr. J. Jackowski

[bc0zf65y]11.15 Uhr - Haut und Lupus [/bc0zf65y]
Fr. Univ.-Prof. Dr. K. Steinbrink

[ic0zf65y]11.45 Uhr - Pause mit Stärkung[/ic0zf65y]

[bc0zf65y]12.15 Uhr - Fatigue und Lupus [/bc0zf65y]
Fr. Dr. J. Menke

[bc0zf65y]12.45 Uhr - Neues aus der Forschung/Studien, Zusammenfassung u. Ausblick[/bc0zf65y]
Univ.-Prof. Dr. A. Schwarting

Kurze [bc0zf65y]Anmeldung[/bc0zf65y] unter:
Lupus Erythematodes SHG e.V., RG Mainz/Bad Kreuznach/ Kirn,
Fr. Gröner, Tel. 06323 / 5993
Mail: [emailc0zf65y]mainz@lupus-rheumanet.org[/emailc0zf65y] [uc0zf65y]oder[/uc0zf65y]

auch gerne bei mir <!-- s;-) --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt=";-)" title="Wink" /><!-- s;-) -->

Viele liebe Grüße

Selma




Portalinfo:
Das Forum hat 11.637 registrierte Benutzer und 4.274 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!