• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

wie oft darf man bei Rheuma in Reha ???
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 09.07.2009
Beiträge: 2

Wusste ich jetzt auch noch nicht. Man lernt ja nie aus...


Schönen Tag wünscht [url=http://www.feuershow-buchen.de:zk6ja2xo]Feuershow[/url:zk6ja2xo] Freund BOB aus München


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 08.01.2008
Beiträge: 3

hallo ihr Lieben, <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt="" title="Very Happy" /><!-- s -->

ich bin neu und habe mich eben grad eingelogt,
ich bin 47 Jare...verheiratet...2 große Söhne...seit 2 Jahren arbeitsunfähig erkrankt,
ich habe Fibromyalgie, Athrose, Athritis, Bluthochdruck, Schlafabnoe, Blutarmut, Laktoseintolleranz und schon so einiges hinter mir,

ich hab eine wichtige Frage für mich ???
[b:1difvbv7]wie oft darf man [u:1difvbv7]bei Rheuma[/u:1difvbv7] in Reha[/b:1difvbv7] ???
ich habe gehört,[u:1difvbv7] einmal im Jahr[/u:1difvbv7], ist das richtig, kennt sich da jemand aus ???
freu mich auf eure Antwort und wünsche euch gute Besserung <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt="" title="Smile" /><!-- s -->


gruß fibrole,
der Kranke hat viele Wünsche, der Gesunde hat nur einen.


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 25.09.2006
Beiträge: 30

Hallo!
Ich habe chronische Polyarthritis und war 2006 das erste mal auf Reha. Dort hat mir die Ärztin mitgeteilt, daß ich alle zwei Jahre zur Reha kommen soll. So wie ich mitbekommen habe, kommt es auf den Gesundheitszustand des einzelnen drauf an wie oft man zur Reha fahren kann. Mein Tip wäre: Frage doch einmal deinen Arzt. Wenn er nichts genaues sagen kann, beantrage eine Reha und sprich dann dort mit den Ärzten. Die sagen einem spätestens beim Abschlußgespräch wann man wiederkommen darf.
Im Februar werde ich meine nächste Reha beantragen und freue mich schon darauf.
Ich wünsche viele Tage ohne Schmerzen!
Kurzi


Die Welt hat Zähne. Und Sie beisst damit zu, wann immer sie will.
- Stephen King, Das Mädchen -


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 08.01.2008
Beiträge: 3

hallo Kurzi,
danke für deine Antwort, also alle zwei Jahre das kenne ich auch,
aber letztens hat eine Frau behauptet man darf bei Rheuma einmal im Jahre gehen,
und das wollte ich nachfragren ob jemand sowas auch schon gehört hat,

ich bekomme im Ende Januar ein künstliches Kniegelenk und anschliesend geh ich auch in Reha nach Bad Schönborn,
das ist dann meien vierte hintereinander ;
2005.....Darmoperation.....Bad Salzig.......
2006.....Rheumaklinik........Bad Münster......
2007.....Schmerzklinik......Bernkastel-Kues....
ja und jetzt 2008..... Orthopädische Klinik....Bad Schönborn...
aber das waren ja immer andere Krankheiten deswegen durfte ich jedes Jahr !!!
aber dann hab ich auch keine Lust mehr und hoffe das es dass dann gewesen war für mich,

ich gruße dich und wünsche dir gute Besserung, fibrole


gruß fibrole,
der Kranke hat viele Wünsche, der Gesunde hat nur einen.


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 15.08.2006
Beiträge: 478

Hallo,

die Aussage, dass es auf den Krankheitszustand ankommt, für die Bewilligung einer Rehamaßnahme ist richtig.
Allerdings sprichst Du mehrere Formen der Reha an: Nach einer OP, bzw. einem Krankenhausaufenthalt hat man im Ermessen des Arztes (und der Genehmigung durch die Krankenkasse) die Möglichkeit ein sogenanntes "AHB" (Anschlußheilbehandlung) zu beantragen. Das wird nicht auf eine Rehamaßnahme angerechnet. Ebenso werden akutstationäre Klinikaufenthalte nicht auf eine Reha angerechnet, auch wenn sie in einer Klinik stattfanden, in der auch Rehamaßnahmen durchgeführt werden .
Es lohnt sich also immer einen Antrag zu stellen, bei Ablehnung kann man immer noch in Widerspruch gehen.

Viel Erfolg und Grüße,

gamü


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 08.01.2008
Beiträge: 3

hallo gamü, <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt="" title="Very Happy" /><!-- s -->

vielen Dank, das heißt das diese AHB die ich jetzt mache, nicht an einer Reha angerechnet wird,
vielen Dank und gute Besserung
gruß fibrole


gruß fibrole,
der Kranke hat viele Wünsche, der Gesunde hat nur einen.


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 15.08.2006
Beiträge: 478

Hallo,

... genau so ist es!
Dir auch alles Gute, vor allem Besserung Deiner Beschwerden.

viele Grüße,

gamü


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 02.08.2009
Beiträge: 7

Hallo fibrole,

ich habe RA und Fibro. Ich war letzets Jahr das erstemal in Bad buchau in Reah wegen RA. Dort haben sie dann noch Fibro festgestellt (zum glück,kam mir schon wei ein idiot vor).
Mir sagte die Ärztin dann, dass ich jedes Jahr beangtragen soll. Ich meinte darauf, "Das wird wohl nicht genhemigt werden, jedes Jahr.
Darauf sie wieder, dann einmal Reha wegen Rheuma dann das nächset Jahr wegen Psyche,weil das ja ungemein auf die Psyche geht.
Naja ich kenne nur das man dafür kämpfen muss,weil erstmal ne Absage kommt.

Liebe Grüße und ne erträgliche gute Woche
Angelika




Portalinfo:
Das Forum hat 13.859 registrierte Benutzer und 4.870 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!