• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

CCP-AK Wert ???
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 1

Schön guten abend erstmal,

ich war gestern mal wieder bei meinen Rheumatolgen.Dieser hatte mal wieder einen Bluttest gemacht und diesmal nicht nur um den Rheumafaktor zu messen sondern auch CRP und CCP-AK

Also was zum CRP hab ich gefunden im Forum.Dieser Wert liegt bei 38,1

oder der CCP-AK macht mir etwas angst.Der Arzt meinte wenn dieser unter 5 ist kann man wohl von ausgehen das kein Rheuma besteht.Doch ich haben einen deutlichst erhöhten Wert 89,1U/ml nun die Frage was das Aussagt ??

Das ich Rheuma habe ist klar.Werde jetzt auch mit MTX behandelt.Trotzdem bleibt dir Frage von CCP welcher wohl relativ neu sein soll


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 15.08.2006
Beiträge: 478

Hallo Basti,

der CRP Wert ist ein Entzündungswert im Blut, der auf alle entzündlichen Erkrankungen anspricht, ähnlich wie die Blutsenkung, nur viel genauer.
Der CCP Wert ist ein neuerer Untersuchungsparameter, dessen Aussage noch genauer ist , als der Rheumafaktor (RF) , (welcher durch viele Einflüsse "verfälscht" werden kann). Der CCP Wert spricht aber nur bei entzündlich rheumatischen Erkrankungen an, d.h. es gibt nicht so viele Fehlaussagen, wie beim CRP oder RF.
Wenn der CCP Wert positiv ist, dann sagt das mit ziemlicher Sicherheit aus, dass eine rheumatische Erkrankung vorliegt. Dieser Wert spricht in der Regel bei Patienten mit einer chronischen Poliarthritis (CP oder RA) besser an, als bei den anderen rheumatischen Erkrankungen (z.B. MB, PsA).
Da Du einen sehr hohen Wert hast, ist das schon ein ziemlich sicheres Indiz für eine rhematische Erkrankung.
Dieser Wert ist nur ein "diagnostisches Hilfsmittel", sagt also nichts aus über den Verlauf oder die Behandlung einer Erkrankung, sondern klärt nur die Diagnose eindeutig ab.
Du hast ja jetzt eine Therapie mit MTX begonnen, da die Diagnose nun "steht".
Ich wünsche Dir Gute Besserung,
Gruß,

gamü




Portalinfo:
Das Forum hat 9.913 registrierte Benutzer und 3.784 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!