• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Erstgabe von Humira...
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 03.09.2005
Beiträge: 7

Ich bekomme auch Humira, aber im Krankenhaus war ch dafür nie..Mir wurde beim Arzt beim ersten mal einfach gezeigt, wie man sich das spritzt und seit dem mache ich es alle 10 tage selber. Wirkt auch sehr gut muss ich sagen..ich habe nurnoch im Fußgelenk schmerzen..und ch glaube, die sind auch schon weniger geworden.


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 28.03.2006
Beiträge: 8

hallo--

mir wurde einmal gezeigt wie ich das anwende... diese spritze...

set dem sprizte ich mir sie selber---

ganz wichtig....

bevor mann humira nimmt muss lunge untersucht werden .....
und mann muss ein tuberklose test machen ------------ wenn alles ok ist bekommt mann
diese humira...

nach dem erstern spritzen kann es zu infektionen kommen ....

deshalb muss mann sehr aufmerksam sein,,,
ob sich die einstichstelle errötet ---

mann muss auch diese spritzen immer abwechseld spritzen ....
sprich nicht immer in eine stelle...

sondern ------- bauch rechts ---------- bauch linky----- oberschenkel links ----
oberschenkel recht ---------------- also immer abwechselnd...

und ganz wichtig.............. dokumentieren ... wann mann diese spritze spritz ---
und welche stelle das war....

am besten ein kalender nehmen ..... und eintragen ,,,,,,,,,,,,,

um deine frage ganz zu benatworten ... es ist am sichersten ,,,, wenn du in krankenhaus gehst um diese humira zum ersten mal zu bekommen ..

den wie gesagt ... mann muss erstmal auf lunge und tuberklose unetrsucht werden ---

ich hoffe ich konnt helfen


an LIEBE auf den ersten blick glaubt mann erst,wenn mann selber das erfahren hat.

nicht anders ist es bei RHEUMA denn daran glaubt mann auch nur wenn mann selber betroffen ist.


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 03.12.2003
Beiträge: 114

[quote="Gelini":11gkc7b6]Ich bekomme auch Humira, aber im Krankenhaus war ch dafür nie..Mir wurde beim Arzt beim ersten mal einfach gezeigt, wie man sich das spritzt und seit dem mache ich es alle 10 tage selber. Wirkt auch sehr gut muss ich sagen..ich habe nurnoch im Fußgelenk schmerzen..und ch glaube, die sind auch schon weniger geworden.[/quote:11gkc7b6]

@Hellraiser

Da muss ich Gelini zustimmen. Ich kenne einige Patienten die wurden Ambulant eingestellt, mit Humira. Du machst verschiedene Tests mit, wie der Tuberklose Test. Man wird geröngt, EKG, Blutabnahme. Wenn alles okay ist. Bekommst du es. <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt="" title="Wink" /><!-- s -->
Habe zwar alle Tests bestanden, bis man meine Gefäßentzündung an den Zehen sah. Dann wurde noch ein Test gemacht und da fiel ich durch. <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_rolleyes.gif" alt="" title="Rolling Eyes" /><!-- s -->. Deswegen keine TNF Blocker für mich. <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_rolleyes.gif" alt="" title="Rolling Eyes" /><!-- s --> Drücke dir aber alle Däumchen das es gut verläuft. <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt="" title="Wink" /><!-- s -->

Gruß
Lissy


Drøm ikke dit liv væk , liv dine drømme.
Don't dream your life, live your dreams


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 29.05.2006
Beiträge: 1

Hallo,
ich habe seit über 20 Jahren CP mit ausgeprägter Röntgenprogression, und soll jetzt Humira bekommen.
mein frage ist bei der Erstgabe soll ich stationär aufgenommen werden und möchte wissen ob das bei euch auch so war und wenn wie lange...
vielen Dank im vorraus für eure Mühe




Portalinfo:
Das Forum hat 11.635 registrierte Benutzer und 4.273 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!