• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Mountainbiken hat mir sehr geholfen
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 03.12.2003
Beiträge: 114

Hallöchen Manfred,

mit Teps meine ich (meine künstlichen Hüften). <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt="" title="Wink" /><!-- s -->
Gel Einlagen sind nicht schlecht, ich habe Korkeinlagen, die sehr weich sind. Vielleicht werde ich es noch einmal versuchen, dieses Jahr mit den Inliner. Die Idee mit der Schutzausrüstung ist nicht schlecht, ich habe zu Not auch noch meine Hüftpolster, die ich dann umbinden könnte.
Wie sieht es aus, kannst du nicht auf weicher Rollen fahren, oder sind die gefährlicher wenn es mal geregnet hat und dann nicht mehr so einen tollen grip haben?

VG
Lissy


Drøm ikke dit liv væk , liv dine drømme.
Don't dream your life, live your dreams


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 06.12.2007
Beiträge: 4

wieder etwas dazugelernt <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt="" title="Wink" /><!-- s -->
Hoffe ja insgeheim, daß ich die Tabs noch eine Weile hinauszögern kann.
Das mit den weichen Rollen ist ganz einfach, je weicher desto langsamer und je härter desto schneller und da ich bisweilen ein Adrenalin Junkie bin, genieße ich die schnelleren Fahrten mit den Inlinern.
Getreu dem Motto: No Risk, no Fun!
Aber jetzt im ernst, du solltest Dich wirklich trauen...

L.G.
Manfred


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 03.12.2003
Beiträge: 114

Ach siehste Manfred, jetzt habe ich was dazu gelernt - was die Inlinerrollen betrifft. <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt="" title="Wink" /><!-- s -->
Versprochen, ich werde es mal versuchen - ob ich es hinbekomme.

LG
Lissy


Drøm ikke dit liv væk , liv dine drømme.
Don't dream your life, live your dreams


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 19.01.2008
Beiträge: 1

hallo leute ich fahre 4x cross und dirt das geht mir aber zu sehr auf die gelnke weil das zu dolle springen mit dem fahrrad ist nicht gut sagen die ärzte. deshalb wollt ich fragen ob jemand weiß ob es dafür Schinen gibt für die Handgelenke???

mfg vincent


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 10.02.2008
Beiträge: 20

Moin an alle
war noch nie sportlich, hat sich jetzt natürlich noch verschlechtert durch Bechterew(ich duze ihn inzwischen Vladi)und andere Rheumabeschwerden. Für mich hat sich QiGong als passender Sport rausgestellt und erstaunlicherweise kommt man(frau) da auch ins Schwitzen trotz langsamer Bewegung. In der ruhe liegt also auch Kraft, man kann dabei meditieren(wenn man will). Hat mir über manche schlechte Phasen hinweg geholfen. Habe gerade einen TaiChi Kurs beendet, das ist wesnetlich mit mehr Bewegung, gefiel Vladi nicht, werde wohl bei QiGong bleiben oder es im Sommer nochmal probieren.
Alles Liebe Hieske


Der Weg ist das Ziel


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 14.02.2004
Beiträge: 40

Hallo,
seit 1998 weiß ich, dass ich chronische Polyarthritis habe, Hauptprobleme in den Knien, Füßen und Händen.
Seit 2003 fahr ich nun regelmäßig Mountainbiketouren, erst langsam, kleinste Runden und dann immer mehr, heute können es ruhig mal 60 km sein... UND ES GEHT MIR BESSER! Vorallem meine Knie sind seitdem nicht mehr so dick und machen vorallem auch lang nicht mehr so weh!

Kann es nur jedem empfehlen! Schwimmen oder Laufen geht bei mir nicht so gut, aber wie heißt es so schön: Freu Dich über das, was Du (noch) kannst, vergiß das, was Du nicht (mehr) kannst.

Liebe Grüße Bianca


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 12.01.2007
Beiträge: 30

Hallo Bianca,

ist doch klasse, so eine Freizeitbeschäftigung! <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt="" title="Wink" /><!-- s --> Bei mir ist es eher das Schwimmen, was mir gut tut. War früher auch in einem Verein und ziemlich gut, jetzt kann ich allerdings nicht mehr im Training mithalten, außerdem ist es ziemlich peinlich, von 12 - 14-jährigen überholt zu werden! <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt="" title="Very Happy" /><!-- s --> Trotzdem sollte man sich immer ein bisschen bewegen.


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 03.07.2007
Beiträge: 15

Hallo Bianca!
Ich kann dir auch nur zustimmen. Ich fahre auch Rad und schwimme gerne und ich habe danach NIE mehr Gelenkschmerzen als vorher, wenn sie nicht sogar ganz verschwunden sind. Das Wichtigste ist erstmal fit zu werden, denn ich denke mal, dass die meisten (z.B. ich <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt="" title="Smile" /><!-- s --> ) lange Zeit keinen richtigen Sport getrieben haben, nachdem sie an dem (scheiß!!! *entschuldigung*^^) Rheuma erkrankt sind.
LG
Drine




Portalinfo:
Das Forum hat 9.903 registrierte Benutzer und 3.783 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!