• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Frage zu Granulomatose mit Polyangiitis (Morbus Wegener)
Reihenfolge 

Verfasst am: 14.10.2021, 09:38
Dabei seit: 13.10.2021
Beiträge: 21

Hallo,
bei mir wurde vor kurzem Morbus Wegener diagnostiziert. Ich bekomme seit ca 2 Wochen Therapie mit MTX und Cortison (aktuell 65mg, soll ausschleichen bis Januar).
Bisher habe ich noch keine Veränderungen feststellen können. Aber das soll ja 4 bis 6 Wochen dauern.
Diese Ungewissheit, ob die Medikamente wirken oder nicht ist ziemlich belastend für mich.
Mein Hausarzt sagt, das muss ich damit leben und er kontrolliert nur regelmäßig die Blutwerte.
Ist das ausreichend um Organschäden vorzubeugen? Bisher habe ich nur extreme Nebenhöhlenprobleme, Probleme mit den Ohren und eine leichte Lungenbeteiligung.
Wer hat positive Erfahrungen mit MTX und Corsion. Stimmt es, dass hiermit ein Stillstand und unter Umständen sogar eine Heilung möglich ist?


Verfasst am: 23.06.2021, 20:13
Dabei seit: 12.06.2021
Beiträge: 5

Hallo zusammen,

wurde vor kurzem mit Granulomatose mit Polyangiitis (Morbus Wegener) diagnostiziert. Nun wollte ich hier mal fragen wer diese Krankheit schon länger hat und welche Medikament ihr dagegen nehmt bzw. auch wie der Verlauf bei euch war? Müsst ihr auch auf die Ernährung achten oder könnt ihr noch alles essen?
Wurde nun mit Rituximab behandelt und bekomme noch Cortison.

Vielen Dank!




Portalinfo:
Das Forum hat 14.045 registrierte Benutzer und 4.923 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!