Unbeantwortetes Thema

Quensyl und mögliche Nebenwirkungen


Autor NachrichtReihenfolge 
Verfasst am: 17. 04. 2019 [16:19]
Dabei seit: 17.04.2019
Beiträge: 1
Hallo, seit 5 Jahren hatdie Vielzahl meiner Symptome einen Namen ..... durch 3 Rheumatologen und 10 wöchigen Aufenthalt in der Klinik gesichert. Primäres Sjörgen-Sndrom mit RA und Schwerzhaften Myopathien im Rücken-Schulterbereich.Nach vielen Up-and Downs mittlerweile einigermaßen schmerzfrei. Basismedikamt Quensyl 2x 200 tgl. seit 4 Jahren., Ernährungsumstellung etc.

Seit ca. 3 Monaten leide ich sehr stark unter

- Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Schwindel,, Sehstörungen,
Verschwommensehen, Schläfrigkeit, Unruhe, Benommenheit/Schwindel

Ich muss mich festhalten, damit ich nicht stürze. Traue mich gar nicht mehr alleine zu gehen.

Mein Rheumatologe schenkt diesen Beschwerden keine große Bedeutung , Hauptsache die Gelenke sind beweglich und nicht entzündet ....

In der Packungsbeilage sind diese Symptome als Nebenwirkung deklariert. Kann das nach der langen Einnahmezeit überhaupt noch auftreten. Freue mich auf Antworten.

Danke Gnar





Portalinfo:

Das Forum hat 9130 registrierte Benutzer, 3637 Themen und 8663 Antworten. Es werden durchschnittlich 2,17 Beiträge pro Tag erstellt.