Thema ohne neue Antworten

Kinderwunsch mit Celecoxib


Autor NachrichtReihenfolge 
Verfasst am: 28. 10. 2018 [10:50]
Dabei seit: 15.12.2009
Beiträge: 130
Hallo Nathalie,
ich begrüße dich hier im Forum.

Willkommen im Club der MBler.
Das Medikament ist das ein Schmerzmittel??.
Da gibt es bessere!!.

Auf Kinderwunsch würde ich nicht verzichten, weil du noch das ganze Leben vor dir hast.
Weil mit MB kann man gut mit Leben.

Gruß Renè

Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst,
sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
( Richard von Weizsäcker )
Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen. ( Gerechtigkeit ).
Verfasst am: 27. 10. 2018 [18:27]
Themenersteller
Dabei seit: 27.10.2018
Beiträge: 1
Hallo,
ich bin 24 Jahre alt und bei mir wurde axiale Spondylarthritis/ Morbus Bechterew diagnostiziert. Nehme jetzt seit einiger Zeit Celecoxib. Überall steht geschrieben das man dies nicht nehmen sollte wenn man schwanger werden möchte, da es zu wenig Erfahrungen damit gibt. Mein Rheumatologe hielt aber daran fest das ich das nehmen soll und meinte das geht bis zur 33 ssw. Meine Frauenärztin meinte ich soll es sofort absetzen. Habe den Rheumatologen darauf hin gewechselt doch auch der nächste hat mir Celecoxib verschrieben. Da meine Beschwerden ohne das Medikament und nur Mit Iboprofen so stark wurden das ich nicht arbeiten konnte habe ich das Celecoxib jetzt wieder genommen. Jetzt habe ich sorge schwanger zu werden und bin kurz davor mein Kinderwunsch aufzugeben. Hat irgendwer Erfahrung mit Celecoxib in der Schwangerschaft?
Danke



Portalinfo:

Das Forum hat 8998 registrierte Benutzer, 3530 Themen und 8454 Antworten. Es werden durchschnittlich 2,18 Beiträge pro Tag erstellt.