Thema mit vielen Antworten

ich stoße psychisch langsam an meine Grenzen... erhoffe m ir Wegweiser/Ratschläge


Autor NachrichtReihenfolge 
Verfasst am: 21. 08. 2018 [14:39]
Dabei seit: 06.09.2012
Beiträge: 23
Bitte von dem Rheumatologen überrüfen lassen, ob ein (sekundäres) Fibromyalgiesyndrom vorliegt.
Verfasst am: 18. 08. 2018 [12:10]
Themenersteller
Dabei seit: 13.06.2018
Beiträge: 11
Wo fange ich nur an um mich möglichst kurz zu fassen? icon_biggrin.gif
Der Orthopäde sagt die Ursache muss gebremst werden. Rheumatologe schickt mich zum Orthopäden icon_bang.gif so geht das immer wieder... die Befunde würden nicht mein Beschwerdebild erklären. Ich habe aber teilweise MASSIVE Schmerzen und komme auch so langsam an meine Psychische Grenze. fühle mich nicht ernst genommen bzw verstanden. Will nur das es aufhört. Denke schon selbst ich hab n Ding am Wirsing icon_rolleyes.gif

gesicherte Diagnosen mit aktuellen (ausserhalb der Norm) Laborwerten

Asthma seit ca 20 Jahren. (Foster 1x1 &Salbutamol bB)
2008 undifferenzierte Kollagenose (Sulfasalazin 2x2)
2011 komplizierte Migräne mit Aura (citalopram 20mg)
2017 Eisenmangelanämie (Mangel besteht bereits seit der Kindheit)
2017 Hashimoto Thyreoiditis (L-Tyroxin 50mg)
2017 Lichen Sclerosus
2018 sensibles Karpaltunnelsyndrom beidseitig

ANA: 1:5120
Hep 2 Muster: Zentromer
CENP-B U/ml: 167
dsDNS Crith. Titer: <1:10
AK dsDNS IU/ml:4,7
ACPA citrullinierte Proteine-Ak:37,6
TPO-Ak (ECLIA): 480

Eisen: 8,1
Ferritin: 7,7
Hämoglobin: 11,5
Hämatokrit: 0,351
Transferrinsättigung % : 10,20
MCV: 79,0
MCH: 25,8
RDW-CV: 16,5
Eosinophile % : 0 (meistens null)
Monozyten % : 15,2 (meistens erhöht)
CRP mg/l : nie im normbereich. stets leicht erhöht 5,5 - 13
gamma-Globulin % : immer minimal erhöht 19,4

aktuelle Beschwerden:
massive Abgeschlagenheit und Konzentrationsschwäche
Schmerzen in beiden Ellenbogen, Händen, Fingern (wechselnd), Zehen links mit Krämpfen schon beim Schuhe anziehen, relative Schwäche beider Oberarme (Wäsche aufhängen zB ist sehr anstrengend) teilweise EXTREME Schmerzen (besonders nachts und in Ruhe) rechter Schulter/Oberarm teilweise ausstrahlend bis in die Hand, Taubheit nahezu aller finger teilweise schon beim Halten eines Brotes,
Nacken, Wirbelsäule und Knie ebenfalls schmerzhaft in wechselnder Intensität,
längeres gehen oder stehen verursacht teilweise heftige Schmerzen mit steif werden im Becken, punktuelle gut und klein lokalisierbare Schmerzen im Rücken (Rippen),
nächtlicher Reizhusten, einschlaf und durchschlafstörungen, sporadisch EXTREMES nächtliches Schwitzen, tägliche (grundlos)dezente Heiserkeit mit wechselnder Intensität, pickel am Oberkörper-dekolete-komplett um die Schultern, Nacken und Hals (mal mehr mal weniger) Kiefergenkschmerzen mit morgendlicher aber kurzer Steifheit re und links im Wechsel.

aktuelle Befunde

HWS:
Uncovertebralarthrose HWK 3/4 mit zusätzlich breitbasigen BS Extrusionen/Recessusebeneneinengung, sowie mittel bis höhergradig foraminalen Engen HWK 4,5,6 beidseits. polysegemtale Spondylosteochondrosis intervebralis, initial erosive Endplattenveränderungen HWK 5,6.
streckfehlgestellte HWS mit kyphotisch fehlgehaltenen Segmenten HWK 3,4,5,6

Skelettszintigraphie:
Bloodpoolphase: Schultergelenk rechts geringgradig, CMC recht
Mineralisationsphase: Prox Handgelenk links, Reihe der MCP linke Hand, IP1 rechte Hand, Fuß rechts=TMT1+MTP1+MTP2 Fuß links= strahlförmig 1+ MTP 2,3,4
beide Knie, untere HWS
Zahnleiste links ok, links lateral dentogen, Temporomandibulargelenk links, DD Felsenbein links

ich weiss einfach nicht mehr weiter icon_sad.gif











Portalinfo:

Das Forum hat 8930 registrierte Benutzer, 3505 Themen und 8395 Antworten. Es werden durchschnittlich 2,18 Beiträge pro Tag erstellt.