Thema mit vielen Antworten

Arthrose und Ernährung


Autor NachrichtReihenfolge 
Verfasst am: 29. 06. 2018 [14:46]
Dabei seit: 09.11.2011
Beiträge: 71
Grüß dich Silvia64,
man sollte sich in allen Lebenslagen immer abwechslungsreich und ausgewogen Ernähren. Jeder von uns hat seine Ureigene Biologie und du solltest darauf achten (evtl. Tagebuch über Ernährung führen) auf was du mit vermehrten Schmerz reagierst.
Dabei kann man Schmerzen durchaus mit Basischen und nicht säurebildende Lebensmitteln vermeiden. Kennzeichnend ist hierbei der Purin- und Harnsäurewert. Zum Beispiel: je 100 mg Ei, Butter oder Joghurt enthält 0 von Beiden. Pute hat 50,4 Purine und 120 Harnsäure. Sojafleisch liegt mit 154 Purin und 370 mg Harnsäure im Roten Bereich. Butter gehört allerdings zu den säurebildenden Lebensmittel.
Ich habe mir meine Tabellen zu Beginn von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) herausgezogen. Dort ist immer der neueste Stand der Entwicklung nach zu lesen. Solltest du ein Buch kaufen, achte auf die Empfehlung der DGE, dann kannst du nichts falsch machen.
Viel Glück und gutes Gelingen wünscht dir
Nelli130

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 29.06.2018 um 14:48.]

nelli 130
Verfasst am: 29. 06. 2018 [14:15]
Themenersteller
Dabei seit: 25.11.2014
Beiträge: 12
Liebe Experten,
ich habe Arthrose und meine Gelenke tun oft weh und meine Finger sind geschwollen. Bisher habe ich bei meiner Ernährung nichts besonders beachtet. Wie sollte man sich am besten ernähren wenn man unter Arthrose leidet?
Viele Grüße, Silvia

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 29.06.2018 um 14:17.]



Portalinfo:

Das Forum hat 8998 registrierte Benutzer, 3530 Themen und 8454 Antworten. Es werden durchschnittlich 2,18 Beiträge pro Tag erstellt.