Thema ohne neue Antworten

Perichondritis


Autor NachrichtReihenfolge 
Verfasst am: 03. 03. 2016 [18:20]
Themenersteller
Dabei seit: 23.02.2016
Beiträge: 4
"Reinhold-Keller" schrieb:

Hallo Lingirm...
komisch, dass man nicht mal erkennen kann, ob männlich oder weiblich in den Foren..
Wie auch immer..
Möglicherweise liegen auch zwei Erkrankungen vor, Perichondritis, dabei sind in erster Linie knorpelige Strukturen entzündet, z.B. die Ohrmuschel, oder Knorpel der Atemwege oder der Gelenke...M. Meniere gehört nicht unbedingt dazu..lässt sich aber weder ausschleißen noch beweisen..Warme Thermalbäder sollten bei Systemerkrankungen eher gemieden werden, sie sind oft zu warm, .d.h. über 35 Grad...
Sprechen Sie mit Ihren behandelnden Ärzten, ob Lunge, Herz etc. in Ordnung sind, die Gelenke entzündungsfrei, dann sprechen Sie mit Ihren Ärzten die gewünschten Sportarten an...
Alles Gute
Eva Reinhold-Keller

Hallo Frau Rheinhold-Keller,
Vielen Danke für die Antwort, ich bin Oma und 67 Jahre alt.
Leider kam bei mir ein starker, trockener Husten dazu. Mein Hausarzt hat mir für 7 Tage Roxi Aristo 300mg 1-0-1 verschrieben. Es ist etwas besser, aber noch nicht ausgeheilt. was soll ich tun?
Verfasst am: 02. 03. 2016 [15:24]
Dabei seit: 20.02.2008
Beiträge: 64
Hallo Lingirm...
komisch, dass man nicht mal erkennen kann, ob männlich oder weiblich in den Foren..
Wie auch immer..
Möglicherweise liegen auch zwei Erkrankungen vor, Perichondritis, dabei sind in erster Linie knorpelige Strukturen entzündet, z.B. die Ohrmuschel, oder Knorpel der Atemwege oder der Gelenke...M. Meniere gehört nicht unbedingt dazu..lässt sich aber weder ausschleißen noch beweisen..Warme Thermalbäder sollten bei Systemerkrankungen eher gemieden werden, sie sind oft zu warm, .d.h. über 35 Grad...
Sprechen Sie mit Ihren behandelnden Ärzten, ob Lunge, Herz etc. in Ordnung sind, die Gelenke entzündungsfrei, dann sprechen Sie mit Ihren Ärzten die gewünschten Sportarten an...
Alles Gute
Eva Reinhold-Keller
Verfasst am: 01. 03. 2016 [10:47]
Themenersteller
Dabei seit: 23.02.2016
Beiträge: 4
[b]Hallo
die Diagnose in der Rheumaambulanz Heidelberg im Dezember2015
Rezidivierende Perichondritis der Ohren
Schwindel 12/2015
wechselnde Arthralgien der Hände und Füße seit 07/2012
Otosklerose ab ca 1990
Hörgeräte seit 2005
in der Schwindelambulanz Sinsheim Januar 2016 nach vielen Untersuchungenwurde Morbus Meniere festgestellt.
Mit Prednisolon 5mg,MTX Spritze,Betavert halte ich meine Beschwerden in Grenzen.
Wie ist meine Chance? Was kann ich an Sport machen? Pilates, schwimmen im Thermalbad?icon_cry.gifMFG lingirm



Portalinfo:

Das Forum hat 9357 registrierte Benutzer, 3690 Themen und 8769 Antworten. Es werden durchschnittlich 2,16 Beiträge pro Tag erstellt.