• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Schmerzen besiegt? Rheuma besiegt? wenn ja wie?
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 30.05.2007
Beiträge: 2

Hallo
Ich leide schon ca 10 jahren an Chronische Polyathritis und ich bin jetzt 16 jahre alt.
Angefangen hat alles damit, dass mein Daumen der linken hand angeschwollen ist und wehgetan hat. Dann fing das gleiche mit meinen Zehen an die wurden dicker und taten sehr weh....ich konnte kaum gehen....ich war auch bei vielen ärtzen soweit ich mich noch erinnern kann....und war auch oft in krankenhäusern über 5 wochen lang da hab ich medikament ect. bekommen.
So ging das dann mehrere jahree....es wurde ein bisschen besser
Dann wurden meine großen Operiert aufgrund einer fehlstellung...(bis heute kann ich die Zehen nicht richtig bewegen)
Dann war ich im gleichen Krankenhaus wo ich oberiert wurde für 2 mal à 2 wochen (mit abstand dazwischen) in einer kunsttherapie die helfen sollte.
Nach den OPs und der therapie wurde es immer besser.....bis ich dann irgendwann geringe oda fast gar keine schmerzen mehr hatte...ich konnte wieder rennen......springen von wo ich wollte^^ ohne probleme(obwohl ich meine zehen nicht richtig bewegen konnte).....so ging das dann mehrere jahre weiter.
Dann vor ca. 1jahr hatte ich leiche probleme mit den Versen. ich dachte zuerst es wäre ein versensporn aber auch durch medikamente wurde es nicht besser. Es wurde schlimmer. Jetzt kann ich ohne schuhe und weiche einlagen kaum laufen.
Ich sind zum artz gegangen und er hat erhöte Enzündungswerte festgestelle und manche teile vom Fuß sind auch teilweise wieder dicker geworden. Une ich nehme jetzt Naproxen für die Schmerzen.
Und jetzt hab ich eine frage:

Habt ihr eure Schmerzen besiegt?? oder euer Rheuma??? Wenn ja wie?
Ich würde mich freuen wenn ich antworten dazu bekommen würde

Gruss Alex


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58

Hallo SamoRyy,

ich kann gut nachvollziehen, wie es dir geht, denn meine Krankheitsgeschichte ist ähnlich.

Bei mir hat man die Krankheit festgestellt, als ich 10 Monate alt war. Alles fing mit einem geschwollen Knie an und hat über die Jahre auch das rechte Sprunggelenk, die Zehen, den Nacken, alle Finger, das linke Handgelenk und den linken Ellenbogen befallen. Witzig ist, dass das Knie inzwischen ausgeheilt ist.

Ich musste auch Naproxen nehmen, bis zu 1000 mg.

Durch einen Zufall bin ich letztes Jahr an eine Entsäuerungsdiät geraten, die auf veganer Ernährung basiert. Nach 1 Woche (vor allem ohne Milchprodukte, denn Fleisch habe ich zuvor schon nicht gegessen) waren die Schmerzen bedeutend besser.

Seit dem lebe ich vegan, konnte meine Dosis auf 500 mg reduzieren und habe zum ersten Mal seit ich die Krankheit habe kein erhöhtes CRP mehr und die Blutsenkung ist wie bei einem gesunden Menschen! Klar sind die Schmerzen immer noch da, aber weniger stark als früher und wirklich "im Griff".

Natürlich will ich Veganismus nicht als Wundermittel bei Rheuma anpreisen, denn jeder Mensch ist anders - aber einen Versuch ist es allemal wert! Wenn du mehr erfahren magst, schreib mir doch einfach <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt="" title="Smile" /><!-- s -->

Liebe Grüße und schmerzfreie Tage,
pinklady




Portalinfo:
Das Forum hat 15.240 registrierte Benutzer und 5.185 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!