• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Falsch gemacht ?
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 15.08.2006
Beiträge: 478

Hallo Bodojannasch,

wir Du bereits gehört hast, ist die Schwellung an der Einstichstelle beim Spritzen von Enbrel "harmlos", aber lästig und oftmals auch schmerzhaft.
Bei mir ist das auch aufgetreten, es ist eine Reaktion des Körpers auf das Medikament. Du kannst die Beschwerden ein wenig lindern, in dem Du mit Eis kühlst, aber "verhindern" kannst Du diese Reaktion leider nicht.
Ich spritze inzwischen Humira (wegen Unwirksamkeit von Enbrel), dort tritt es bei mir nicht auf, aber dafür brennt dieses Medikament sehr beim Spritzen.
Viel Erfolg,
gamü


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 06.02.2006
Beiträge: 5

Vielen Dank Gamü,
ich danke sehr für die beruhigende Antwort.Nun bin ich auch gelassener.

Dir und Euch allen liebe Grüße und erträgliche zustände.

B.Jannasch <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt="" title="Very Happy" /><!-- s -->


Das leben ist kurz,auch manchmal schwer.Fang an zu leben,sonst schaffst Du s`nicht mehr !


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 06.02.2006
Beiträge: 5

Guten Tag Ihr alle hier !

Ich habe eine Frage. Seit längerem spritze ich Enbrel.Leider kommt es oft vor,dass nach dem spritzen eine Beule an der Einstichstelle entsteht.Die verzieht sich dann aber schnell.Was mache ich falsch ? :

Vielen Dank schon mal für die Aufmerksamkeit und Hilfe.Liebe Grüße von Bodo Jannasch.


Das leben ist kurz,auch manchmal schwer.Fang an zu leben,sonst schaffst Du s`nicht mehr !


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 09.08.2006
Beiträge: 8

Hallo Bodo,
keine Sorge Du hast nichts falsch gemacht.
Auch ich spritze schon seit einiger Zeit Enbrel und auch bei mir bildet sich unter der Einstichstelle eine Beule. Das ist laut Aussage meiner Ärztin das Enbrel das sich erst nach und nach "auflöst", muss also so sein. Hauptsache es wirkt!
Alles Gute , liebe Grüße und ich hoffe weitergeholfen zu haben
Michaela


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 06.02.2006
Beiträge: 5

Hallo Michaela und Ihr all die Anderen hier !

Michaela,Deine Antwort beruhigt mich sehr. Nun mache ich mir keine Sorgen mehr.

Liebe Grüße von Bodo <!-- s:-) --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt=":-)" title="Smile" /><!-- s:-) -->


Das leben ist kurz,auch manchmal schwer.Fang an zu leben,sonst schaffst Du s`nicht mehr !




Portalinfo:
Das Forum hat 15.056 registrierte Benutzer und 5.153 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!