• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

ds-DNAAK Erhöht und zunehmende Schmerzen bei Psoriasis ,EGPA ind
Reihenfolge 

Verfasst am: 27.09.2021, 19:55
Dabei seit: 10.08.2018
Beiträge: 30

Sehr geehrter Ali74,
die Ursache von Schmerzen ist sehr vielgestaltig. Die Therapie hängt entscheidend davon ab, ob eine rheumatisch-entzündliche Ursache zu Grunde liegt. Die Erkrankung ist immer zuerst zu behandeln, dann wird je nach Schmerzstärke weiter therapiert (z.B. mit NSAR, Coxiben, Novaminsulfon oder Stufe 2 Opioiden).
Dem Laborwert würde ich ohne weitere Symptome keine große Bedeutung beimessen. Manchmal reicht schon eine Kontrolle in einem anderen Labor und der Wert ist wieder normal. Der Wert wird nur in Zusammenhang mit klinischen Befunden und anderen Laborwerten aussagekräftig.
Alles Gute
Christoph Baerwald


Verfasst am: 25.09.2021, 18:25
Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 32

Liebes Ärzte-Team,

neben einer EGPA, sekundären Fibriomyalgie habe ich Ende letzten Jahres eine Psoriasis bekommen (unter 9mg Prednisolon und 17,5 mg Metex), die Schmerzen an Gelenken sind seiddem zunehmend. Wechseljahren sind beginnend und Start einer HRT steht an.
Ein erhöhter Laborwert fiel mir bei der letzen Kontrolle auf : ds-DNAAK bei 152 IE/ ml Referenz normierte -<100
Mutter und Zwillingsschwester haben beide ein Sjörgen-Syndrom.
Deutet dieser Wert evtl. auf weitere Rheumatischer Erkrankungen hin. Immerhin ist er unter Cortison und MTX erhöht. Was würden sie bei ihren Patienten machen, wenn zu der EGPA und Schuppenpflechte zunehmende Muskel und Gelenkschmerzen kommen, Prednisolon und MTX genommen wird und nun dieser Blutwerte erhöht ist?

Vielen Dank für ihre Arbeit hier bei der Rheuma-Liga!!

Vg




Portalinfo:
Das Forum hat 15.230 registrierte Benutzer und 5.181 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!