• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Hat hier wer bechterew
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 26.05.2010
Beiträge: 1

Hallo zusammen,

ich habe mich gerade angemeldet... Für mich ist das alles noch neu.. Bei mir wurde ca. vor 5 Monaten Bechterew festgestellt... Die Schmerzen hab ich haber schon seit 9 Monaten... Ich bekomm jetzt tabletten helfen tun sie aber überhaupt nicht... Mein Rheumatologe ist auch nicht wirklich berauschend... Er geht so kindisch mit dieser Diagnose um.. Habt ihr irgendeine Adresse von einem Rheumatologen der gut ist und wo ihr gute Erfahrung gemacht habt??

Vielen Dank im vorraus...

Nicole


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 15.12.2009
Beiträge: 131

Hallo Zusammen,

auch ich habe MB seit Vielen Vielen Jahren.

Wenn ihr Fragen habt ich kann auch helfen, wenn es euch unangenehm ist auch per PN.

@Hallo Nicole, wo kommst du her, wenn ich dich Fragen darf.

Gruß Renè


Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst,
sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
( Richard von Weizsäcker )
Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen. ( Gerechtigkeit ).


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 08.12.2007
Beiträge: 2

HI
Bei mir ist es bisher nur ein Verdacht aut Bechterew da sie denn Blutwert gefunden haben.
Doch mit der Vorstellung um zu gehen, dass ich krank bin, finde ich schon noch komisch.
Ich habe gerade meine Ausbildung zum Masseurin angefangen, wenn sich das bestätigt werde ich nicht lange in dem Beruf arbeiten können.
Wie sieht es bei euch mit arbeiten aus?

Gruß


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 18.08.2005
Beiträge: 2

hallo bebe,

ich bin auch neu hier und weiss seit einer woche, dass ich eine form von bechterew habe. ich bin fast 26 und muss mich immer noch an den gedanken gewöhnen, dass ich chronisch krank bin.

wie sieht bei dir die behandlung/der verlauf aus??

gib doch mal nen kurzen zwischenbericht...

gruss
bella


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 28.08.2005
Beiträge: 1

Hallo habe mich eben angemeldet.
Ich habe auch Morbus Bechterew. Bin momentan im Krankenhaus und werde auf ein Basismedikament untersucht. Bzw. welches ich nehmen soll. Es sind momentan Azulfidine im Gespräch.
Ich bin 25 Jahre und weiss es seit ca. 1999 oder 2000 bin mir da nicht mehr so sicher. Werde wohl meinen Job des Fliesenlegers an den Nagel hängen müssen.


es gibt immer Menschen denen es schlechter geht...


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 23.01.2006
Beiträge: 2

hi hi

bei mir haben se auch irgendwann mal mitbekommen, dass die ersten paar wirbel schon verknöchert sind.
das haben se vor ca. 6 oder 7 jahren festgestellt, athritis in den anderen extremitäten haben se vor 17 jahren festgestellt. bin jetzt 21.

natürlich hat man ab und an probleme aber hab meinen weg eingeschlagen und bin damit wohl erfolgreicher als viele andere.


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58

[b:1q07m2o0]Hi an alle!!!
Ich bin hier neu und habe ne frage hat wer von euch einen bechterew???Ich bin 18 und weiss es seit kurzem!!!Ich komme aus kassel und würde mich über alle antworten freuen

Gruss bebe <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt="" title="Very Happy" /><!-- s --> <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_lol.gif" alt="" title="Laughing" /><!-- s -->
[/b:1q07m2o0]


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 21.02.2006
Beiträge: 11

hallo,

leide auch an dieser Krankheit.
ich bin nun 29 Jahr alt habe Beschwerden seit ca.7 Jahren.
was es ist weis ich seit letztem jahr. ich arbeite als Friseurin und muß sagen das mir das sitzen schwerer fällt als das stehen. Denke das kommt davon das man immer in bewegung ist.




Portalinfo:
Das Forum hat 11.537 registrierte Benutzer und 4.259 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!