• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

HLA-B27
Reihenfolge 

Verfasst am: 11.01.2020, 20:24
Dabei seit: 11.01.2020
Beiträge: 4

Hallo ich bin vor Jahren darauf getestet wurden.
Eine sehr lange Zeit bin ich ohne Medikamente ausgekommen und wurde nur gelegentlich am geschwollenen Knie punktiert.
Nach der Geburt meiner Tochter, so etwa drei Jahre danach hatte ich einen ersten großen Schub. Bekam damals Sulfasalazin. Damit lebte ich einige Zeit problemlos. So problemlos das meine Rheumathologin empfahl es eine Weile ohne Medikamente zu probieren. Dies ging ein Jahr gut. Danach wieder Schub in Knie und neu in den Fingergelenken. Erneute einnahme von Sulfa hielf nicht. MTX-Spritze bekamm mir nicht. Meine Leberwerte schossen durch die Decke.
Seit einem halben Jahr nehme ich Leflunomid 15mg.
Bisher ging es gut. Jetzt sind bei mir geschwollene Sehnerven festgestellt wurden. Ärzten sind sich noch uneinig ob es einen Zusammenhang gibt oder woher es überhaupt kommt, da ich keine Symtome zeige,sondern bei einer Routineuntersuchung beim Augenarzt festgestellt wurden.
Wie lange lebst du schon damit?


Verfasst am: 04.08.2019, 11:20
Dabei seit: 04.08.2019
Beiträge: 2

Hallo, ich suche den Austausch mit positiv getesteten, die keinen klassischen Bechterew sondern andere Beschwerden haben. Da das Gen in über 100 Variationen auftritt und der Test nur bei begründetem Verdacht d.h. klassischen Symptomen durchgeführt wird, vermute ich, dass viele unklare Symptome (z.B. Knieschwellungen)
hier begründet sein könnten.




Portalinfo:
Das Forum hat 11.465 registrierte Benutzer und 4.243 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!