• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Prednison - Prednisolon - Hydrocortison - Methylprednison
Reihenfolge 

Verfasst am: 03.03.2018, 16:39
Dabei seit: 10.02.2016
Beiträge: 174

Hydrocortison entspricht den (lebenswichtigen) körpereigenen Glukokortikoiden (Nebennierenhormonen). Hydrocortison wird in erster Linie verwendet, wenn die eigene Nebenniere nicht ausreichend arbeitet, ist also eine Ersatztherapie (wie Schilddrüsenhormone bei Schilddrüsenunterfunktion).

Die anderen Medikamente sind chemische Abwandlungen, die für die entzündungshemmende Behandlung verwendet werden. Prednisolon ist das in Europa, Prednison das in Amerika meistverwendete Glukokortikoid. Beide sind gleich wirksam. Methoylprednisolon ist etwa 20% wirksamer - 4 mg Methylprednisolon entsprechen 5 mg Prednisolon. Außer vielleicht bei der Infusionstherapie bei Gehirn-Manifestationen gibt es sonst wenig Unterschiede. Etwas anders verhält es sich mit Dexamethason. Das ist etwa 10x wirksamer als Prednisolon (1 mg Dexamethason entspricht etwa 10 mg Prednisolon). Zudem behandelt Dexamethason, wenn es in der Schwangerschaft gegeben wird, das Kind mit (während Prednis(ol)on und Methylprednisolon nur sehr begrenzt in den kindlichen Kreislauf kommen).

Martin Aringer


Verfasst am: 03.03.2018, 16:34
Dabei seit: 09.11.2011
Beiträge: 118

Hallo Schnecke1707,

ich bin keine Ärztin und kann dir nur soweit helfen, indem ich darauf hinweisen, dass es sich um kortisonhaltige Medikamente handelt. Die Einzelnen Details, wie die sogenannten Hilfsstoffe und damit die gewünschte Wirkung, kann dir nur dein Apotheker oder Arzt erläutern.

Es grüßt dich
Nelli130


nelli 130


Verfasst am: 03.03.2018, 16:33
Dabei seit: 20.02.2008
Beiträge: 16

Hallo Schnecke,
die verschiedenen Kortikoide haben eine verschiedene Wertigkeit. Das bedeutet, dass man seine eigene Dosis danach berechnen muss, welches Medikakent man nimmt. Richtwert ist normalerweise Decortin

Auch schwankt deshalb die Cushing Schwelle entsprechend.
Hier ein Link zur Umrechnung der verschiedenen Präparate

http://www.klinikmanual.de/page.php?id=43&category=memo

Hoffe, das hilft weiter.

Liebe Grüße
Borgi Winkler-Rohlfing
Ehrenvorsitzende


Borgi Winkler-Rohlfing
1. Vorsitzende
Lupus Erythematodes Selbsthilfegemeinschaft e.V.
http://www.lupus.rheumanet.org


Verfasst am: 03.03.2018, 15:51
Dabei seit: 17.05.2013
Beiträge: 9

Sehr geehrte Damen und Herren Experten,
beim letzten Gruppentreffen unserer Gesprächsgruppe kam das Thema "verschiedene Kortison-Arten" auf. Können Sie bitte den Unterschied erläutern zwischen Prednison, Prednisolon, Hydrocortison und Methylprednison ?
Vielen Dank für Ihre Auskunft schon im Voraus.




Portalinfo:
Das Forum hat 11.635 registrierte Benutzer und 4.273 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!