• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Hautausschlag und Juckreiz durch Quensyl
Reihenfolge 

Verfasst am: 02.06.2017, 12:21
Dabei seit: 27.02.2009
Beiträge: 179

Hallo Anne, Ihr Rheumatologe hat Ihre Haut gesehen und offenbar keine Allergie auf Quensyl diagnostiziert. Da ich weder Ihre Diagnose kenne, noch Ihren genauen Hautbefund weiß, kann ich Ihnen in diesem Falle keinen Rat geben. Sie sollten Ihr Problem weiterhin mit Ihrem Rheumatologen besprechen.
Viele Grüße
Prof. Dr. Erika Gromnica-Ihle


Verfasst am: 02.06.2017, 12:13
Dabei seit: 27.02.2009
Beiträge: 179

Hallo Snoopie, Ihr geschilderter Hautbefund sieht nach einer Allergie auf Quensyl aus. Sie sollten den Rat Ihres Hausarztes befolgen und das Quensyl absetzen. Ich habe in meinem Rheumatologenleben selten, aber immer wieder einmal Patienten mit Reaktionen der Haut auf das Medikament erlebt. Sobald als möglich sollten Sie auch Ihren Rheumatologen informieren.
Alles Gute
Prof. Dr. Erika Gromnica-Ihle


Verfasst am: 01.06.2017, 23:09
Dabei seit: 01.06.2017
Beiträge: 1

Hallo...
Ich nehme Quensyl jetzt seit Dezember 2016, jetzt wo die Sonne raus kommt, habe ich auch starke Probleme.
Ich habe starkes Jucken, jetzt nur noch an den Armen, Händen und immer mal wieder an den Füßen. Vorher hatte ich das Jucken stark am Dekolleté (das ich auch aufgekratzt habe), an den Ohren und am Hals.
Ich würde so gerne wissen was ich dagegen tun kann?!
Mein Rheumatologe meinte ich solle einfach die Sonne meiden, was nicht gerade einfach ist.

Liebe Grüße


Verfasst am: 01.06.2017, 19:49
Dabei seit: 01.06.2017
Beiträge: 15

Guten Abend!
Ich nehme seit Anfang Mai einmal wöchentlich 7,5 mg MTX (Tablette) und 200 mg Quensyl täglich.Nun habe ich seit letztem Wochenende (sehr sonnig und heiß, allerdings war ich so gut wie immer im Schatten, bin kein "Sonnenanbeter" Hautausschlag mit Juckreiz. Der Ausschlag betrifft Oberkörper, Hals, Rücken bin zum Po runter. Es juckt extrem. Mein Hausarzt gab mir gegen die Symptome eine Cortisonsalbe und Cetirizin.
Meinen Rheumatolgen erreiche ich wahrscheinlich erst nach den Pfingstfeiertagen.
Soll ich Quensyl jetzt weiternehmen oder eigenständig absetzen (das hat mir der Hausarzt geraten).

Noch weiter INfos: Diagnose Rheumatoide Arthritis bekam ich im Januar 2017, Beschwerden bestehen schon 3 Jahre länger. Seit Januar einmal wöchentlich MTX 15 mg (Tablettenform) und Cortison (für 5 Wochen). Beschwerden wurden besser, allerdings war mir durch das MTX 2 tage nach Einnahme extrem übel mit schlimmen Magendruck. Konnte nichts mehr essen oder trinken.

Liebe Grüße,
Snoopie2000




Portalinfo:
Das Forum hat 13.880 registrierte Benutzer und 4.877 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!