• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Probleme mit Cup-Prothese an der re.Schulter
Reihenfolge 

Verfasst am: 05.08.2016, 19:50
Dabei seit: 05.08.2016
Beiträge: 1

Hallo, - ich bin 65 Jahre alt und habe seit 2008 an der rechten Schulter nach jahrelangen Schmerzen eine Cup-Prothese. Nachdem es ca. 4-5 Jahre nach der Operation dauerte, bis ich endlich wieder ein Gefühl von "Normalität" in der Schulter hatte, habe ich seit ca. 2-3 Jahren in unregelmäßigen Intervallen rund um die Uhr starke, oft unerträgliche Schmerzen in der Schulter, die mich in der Intensität sehr an die Zeit vor der Operation erinnern. In der Klinik, in der ich operiert wurde, war ich in den letzten Jahren mehrfach, dort wurde nie eine klare Diagnose gestellt, röntgenologische Untersuchungen ergaben keinen Befund. Behandet wurde ich mit Schmnerztabletten, Spritzen und Massagen, die jedoch wenig halfen. Nach 2-3 Wochen gehen die Schmerzen dann zwar zurück, kommen aber immer in unregelmäßigen (2-4 Monate) Abständen wieder. Dazu muss ich sagen, dass ich beruflich starken physischen Belastungen unterliege. Ich muss oft schwer heben, arbeite mit Kleinmaschinen und Holzbearbeitungs-Werkzeugen. Meine Frage ist, - gibt es hier in dem Forum Leute mit ähnlichen Erfahrungen?




Portalinfo:
Das Forum hat 9.898 registrierte Benutzer und 3.782 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!