• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Veranstaltungstipps
Reihenfolge 

Verfasst am: 18.05.2016, 09:15
Dabei seit: 21.02.2013
Beiträge: 94

Jo-1-Informationstag der Acura-Klinik Baden Baden am 15.10.2016

Bundesweite Patientenveranstaltung
zum Thema Jo-1-Syndrom (Polymyositis mit Lungenbeteiligung)
ACURA-Kliniken Baden-Baden
Termin: Samstag den 15.10. 2016, 9.30 Uhr bis ca. 14.00 Uhr
Ort: ACURA-Rheumazentrum Baden-Baden, Rotenbachtalstr. 5,
76530 Baden-Baden

Das Jo-1-Syndrom ist eine rheumatische Autoimmunerkrankung aus der Gruppe der Kollagenosen, welche vor allem die Muskulatur, die Lunge und die Gelenke betrifft. Nicht nur zur Diagnose dieser Erkrankung, sondern auch zur Therapie ist eine fächerübergreifende Zusammenarbeit notwendig. Diese umfasst nicht nur Rheumatologen, Neurologen und Lungenfachärzte, sondern u.U. auch ein Team mit Physiotherapeuten, Psychologen und anderen Fachgruppen die in einer strukturierten Zusammenarbeit den Patienten helfen mit seiner Erkrankungen umzugehen.
Wenn Sie oder Ihre Angehörigen an dieser oder ein eng verwandten Erkrankungen (sogenannte Anti-Synthestase-Syndrome) leiden, laden wir Sie ein zu einem umfassenden Informationstag speziell für diese Erkrankung nach Baden-Baden zu kommen.
Sie werden sowohl aus rheumatologischer, neurologischer wie auch lungenfachärztlicher Sicht über die Symptome, den Verlauf und die Möglichkeiten der Diagnose des Jo-1-Syndroms berichtet bekommen. Desweiteren werden wir Sie über herkömmliche aber auch neue und zukünftige Möglichkeiten der Therapie informieren. In Diskussionsrunden ist viel Zeit für Fragen vorgesehen.
Schließlich werden Sie die Möglichkeit haben in Kleingruppen nicht-ärztliche Therapieformen wie Physiotherapie, Atemtherapie und psychologische Krankheitsbewältigung kennenzulernen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Ihr
Prof. D. C. Fiehn

Programm für den Samstag, den 15. Oktober 2016:
9.30 Uhr Begrüßung Prof. Dr. med. C. Fiehn
Vertreter der Rheumaliga
10.00 -10.40 Uhr
Seminar und Diskussion:
„Was ist das Jo-1-Syndrom und wie entstehen systemische Autoimmunerkrankungen?“
Dr. med. Jutta Bauhammer
11.20-11.40 Kaffeepause und Möglichkeit zum Besuch der Infostände
10.40 Uhr – 11.20 Uhr
Seminar und Diskussion:
„Befall der Lunge beim Jo-1-Syndrom – Symptome und diagnostische Wege“
Prof. Dr. C. Fiehn
11.40 – 12.20 Uhr
Seminar und Diskussion:
„„Befall der Muskulatur beim Jo-1-Syndrom – Symptome und diagnostische Wege“
Dr. med. Frank Mühlhauser
12.30 – 13.30 Mittagspause
(Mittagessen erhältlich, Unkostenbeitrag 7,50 Euro)
Parallel: Angebot für Hausführung

13.30 – 14.10 Uhr
Seminar und Diskussion:
„Therapie heute – von Immunsuppressiva, Biologika bis Rehabilitation“
Prof. Dr. med. Christoph Fiehn

14.10-14.30 Uhr
Diskussion:

„Zusammen ist man weniger allein - das Jo-1-Syndrom als Betroffene erleben“
A. Bürger , Betroffene
14.30 – 16.15 Uhr
Kleingruppen (je 2 können ausgewählt werden, Dauer 2x 45 Min.)
A. Psychologische Krankheitsverarbeitung (Klinikpsychologen)
B. Physiotherapie - Schwerpunkt Muskel (Physiotherapeuten)
C. Physiotherapie – Schwerpunkt Atmen (Physiotherapeuten)
D. Rheumatologische Fragestunde (Ärzte)
16.15 – 16.30
Abschluss, Feedback und Verabschiedung
Prof. Dr. C. Fiehn

Referenten und Mitwirkende:
Prof. Dr. med. C. Fiehn, Facharzt für Inneren Medizin/Rheumatologie, Ärztlicher Direktor ACURA-Rheumazentrum Baden-Baden
Dr. med. J. Bauhammer, Fachärztin für Inneren Medizin, Oberärztin, ACURA-Rheumazentrum Baden-Baden
Dr. F. Mühlhauser, Facharzt für Neurologie, ACURA-Medizinisches Versorgungszentrum Baden-Baden
Mitarbeiter Physiotherapie und Klinikpsychologie, ACURA-Kliniken
J. Maifarth, Pflegedienstleitung, ACURA-Kliniken
Frau A. Bürger, Betroffene, Nürnberg

Anmeldung
Bitte Beachten: die Teilnehmerplätze sind limitiert, sollte spätestens bis ca. 4 Wochen vorher erfolgen und werden nach Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Sie erhalten von uns ca. 2-3 Wochen vor der Veranstaltung eine Bestätigung über die Teilnahme, deswegen bitte unbedingt Adresse und Tel. Nummer angeben.
Bitte per Fax: 07221 352-490
per e-mail: info@acura-kliniken.com
oder per Post an: J. Maifarth, PDL, ACURA-Rheumazentrum Baden-Baden, Rotenbachtalstr. 5, 76530 Baden-Baden


Verfasst am: 04.03.2015, 22:18

Hallo Schnecke1707,

ich komme auch nach Baden-Baden.


Verfasst am: 04.03.2015, 18:18
Dabei seit: 17.05.2013
Beiträge: 9

Treffe ich jemand aus dem Forum am 21.03. in Baden-Baden ? Würde mich freuen.


Verfasst am: 15.02.2015, 09:54
Dabei seit: 21.02.2013
Beiträge: 94

Das ist ein guter Tipp! :-)

Danke Igel!


Verfasst am: 14.02.2015, 19:53
Dabei seit: 03.02.2015
Beiträge: 66

Zitiert von: solea


Medizinisches Grundlagenseminar

"Nach der Diagnose kommen die Fragen - Grundlagenseminar, Zielgruppe: Kollagenose, Vakulitis, Sjörgen, Lupus

Ist Ihre Welt durch die erhaltene Diagnose auf den Kopf gestellt ? Haben Sie Fragen über Fragen ? Dann sind die bei diesem Patientenseminar genau richtig.

Wann: 13. - 15.03.2015, Fr. 18 - So 13 Uhr
Wo: KVJS-Tagungshaus, 71082 Herrenberg-Gültstein

Kosten: 70,-- EUR für Mitglieder Rheumaliga BW
110,-- EUR für Nichtmitglieder

Anmeldung bei der Geschäftsstelle der Rheumaliga Baden-Württemberg in Bruchsal, Tel: 07251/91620"

Tipp:
Bei der Krankenkasse nachfragen ob die Kosten hierfür übernommen werden können.
Ich hatte schon einmal Erfolg damit.

der Igel


Verfasst am: 13.02.2015, 09:08
Dabei seit: 21.02.2013
Beiträge: 94

Medizinisches Grundlagenseminar

"Nach der Diagnose kommen die Fragen - Grundlagenseminar, Zielgruppe: Kollagenose, Vakulitis, Sjörgen, Lupus

Ist Ihre Welt durch die erhaltene Diagnose auf den Kopf gestellt ? Haben Sie Fragen über Fragen ? Dann sind die bei diesem Patientenseminar genau richtig.

Wann: 13. - 15.03.2015, Fr. 18 - So 13 Uhr
Wo: KVJS-Tagungshaus, 71082 Herrenberg-Gültstein

Kosten: 70,-- EUR für Mitglieder Rheumaliga BW
110,-- EUR für Nichtmitglieder

Anmeldung bei der Geschäftsstelle der Rheumaliga Baden-Württemberg in Bruchsal, Tel: 07251/91620"


Verfasst am: 08.12.2014, 07:31
Dabei seit: 21.02.2013
Beiträge: 94

Wanderfotoausstellung: Waisen der Medizin

vom 12. 12. 2014 bis zum 25.01.2015 in der Firmenzentrale von AstraZeneca in Wedel zu sehen.

http://www.achse-online.de/cms/informationen/veranstaltungen/veranstaltungen.php?we_objectID=661&back=true


Verfasst am: 09.11.2014, 17:49
Dabei seit: 21.02.2013
Beiträge: 94

5. Patientenforum Kollagenosen/Vaskulitiden

Das 5. Patientenforum Kollagenosen/Vaskulitiden findet am Samstag, 21. März 2015, 10.00-15.45 Uhr im ACURA Rheumazentrum Baden-Baden statt.

Das Anmeldeformular inkl. Flyer befindet sich im PDF unten.

Anhänge ( 1 )
application/pdf
0,00 B
1141 heruntergeladen

Verfasst am: 21.10.2014, 12:24
Dabei seit: 21.02.2013
Beiträge: 94

und noch eine Veranstaltung, auf die mich ein Mitglied des Emailverteilers aufmerksam gemacht hat
Seltene Erkrankungen 2014 - Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Freiburg
Thema: Basistherapeutika bei seltenen rheumatischen Erkrankungen (zugelassene und experimentelle)
27. November 2014 um 17:30 Uhr
Evangelisches Stift Freiburg - Begegnungsstätte
Saal Feldberg
Hermannstraße 10
79098 Freiburg
Referent:
Prof. Dr. med. Reinhard E. Voll
Department Medizin
Klinik für Rheumatologie und Klinische Immunologie
Centrum für Chronische Immundefizienz
Aus organisatorischen Gründen bitte bis zum 24. November 2014 anmelden:
Email: PetersZV@web.de
Telefon: (07633) 82 09 06 3


Verfasst am: 21.10.2014, 12:20
Dabei seit: 21.02.2013
Beiträge: 94

Diese Info habe ich von einem Mitglied unseres Emailverteilers.
Eine Veranstaltung der "Deutschen Gesellschaft für Muskelerkrankungen" .
Sie findet in Mannheim statt. Natürlich geht es da nicht direkt um unser Krankheitsbild, aber ich finde einige Themen auch sehr hilfreich für uns, grade wenn man die Möglichkeit nutzt und persönliche Fragen stellen kann.

Anhänge ( 1 )
application/pdf
0,00 B
563 heruntergeladen



Portalinfo:
Das Forum hat 9.913 registrierte Benutzer und 3.784 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!