• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

CP - Medikamente wirken nicht !
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 26.11.2004
Beiträge: 9

Hallo,

ich leide laut meiner Ärzte an chronischer Polyarthritis und das seit gut 4 1/2 Jahren.
Bisher wurde einiges an mir ausprobiert und nichts half mir wirklich.
Angefangen wurde mit Cortison, dann kam Sulfasalazin dazu - etwas später noch MTX - nach meiner Kur im September 2000 wurde empfohlen Quensyl zu geben und dafür wurde Cortison und Sulfasalazin abgesetzt. Tja das ganze hat noch immer nicht geholfen und ich bekam im Mai 2004 noch Arava 20 mg täglich, was vor 7 Wochen um 10 mg erhöht wurde. Leider war der Entzündungswert und die Blutsenkung bei den letzten beiden Untersuchungen sehr hoch. Also war doch klar, dass diese Medikamente mir nicht helfen und die Ursache beheben, die die Entzündungen hervor ruft.
Beim Telefonat mit meinem Arzt gestern Abend, gab er jetzt zu, dass das wohl nicht hilft und ich solle Arava wieder um 10 mg zurück schrauben.

Hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht und bekam dann doch irgendwann etwas, was geholfen hat???
Ich bin ziemlich ratlos und überlege schon, ob ich mich doch mal in eine Spezialklinik einweisen lasse, damit die mich mal auf den Kopf stellen - wer weiß, vielleicht finden die ja dann was andres.

Wäre nett, wenn mir jemand einen Tipp geben kann oder seine Erfahrungen mitteilt.

Gruß Tanja


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 01.09.2004
Beiträge: 20

[color=blue:241fksac]Hallo Tanja -
ich kann sehr gut nach vollziehen wie du dich fühlst! Habe auch schon mehrere erfolglose Therapien hinter mir - war schon total frustriert und hatte ziemliche Einschränkungen schon allein von den ganzen Nebenwirkungen der Medik.! Dazu kamen dann noch die ständigen Schmerzen und immer wieder Schübe!
Jetzt habe ich zum ersten Mal ein Medikament aus den Biologicals bekommen - es heißt Remicade ! Vielleicht hast du schon mal etwas von diesen noch sehr neuen - sehr teuren aber auch sehr guten Medik. gehört?
Schon am ersten Abend nach der ersten Infussion habe ich eine deutliche Verbesserung meines schlimmen Handgelenks bemerkt! Nebenwirkungen hatte ich nur am ertsen Abend in Form von Kopfschmerzen und nem starken Druck in den Augen - sonst bis jetzt nichts!
Sprech doch mal deinen Rheumatologen darauf an und was er dazu meint! Du bist doch bei einem Rheumatologen in Behandlung-oder?
Du schreibst von einer spezial Klinik - wo ist die denn? Das würde mich auch mal interessieren!
Viel wird dir das wahrscheinlich nicht weiter helfen, aber ich wünsche dir trotzdem alles alles Gute - lass die Ohren nicht hängen! <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt="" title="Wink" /><!-- s -->
Eine schöne Weihnachtszeit und viele Grüße
Svatche <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt="" title="Very Happy" /><!-- s -->[/color:241fksac]


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 26.11.2004
Beiträge: 9

Hallo Svatche,

danke für deine Antwort.
Von Remicade habe ich schon mal gehört, aber mich bisher noch nicht damit befaßt.
Habe ehrlich gesagt auch so langsam die Nase voll von den ganzen Medikamenten.
In den letzten 4 Wochen habe ich gemerkt, dass es mir besser geht - kaum noch Schmerzen, könnte an meinem seelischen Zustand liegen, da ich eine neue Beziehung habe und glücklich bin. Davor hatte ich nur Probleme und immer wieder Ärger diesbezüglich. Man sagt ja immer, seelischer Stress ist pures Gift.

Von der Klinik, von der ich geschrieben habe, hab ich bisher auch nur gehört - genaueres weiß ich leider auch nicht - nur, dass sie angeblich in Wiesbaden sein soll.
Wäre für mich wirklich nur eine Notlösung, wenn sich nicht endlich etwas anderes findet.

Wünsche ebenfalls eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allem Glück !!!

Gruß Tanja




Portalinfo:
Das Forum hat 15.041 registrierte Benutzer und 5.149 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!