• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

SIMPONI??
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 13.01.2011
Beiträge: 85

Hallöchen,

es ist gut, dass es auch Gruppen im Internet gitb wo man sich austauschen kann, da man ja nicht immer das haus verlassen kann...

Also ich hatte damals Kortison, Arava und Schmerzmittel...dann gabs das Simponi dazu und es war ja nach 4 Wochen alles perfekt. Da ich irgendwann mal schwanger werden möchte hatten wir das Arava abgesetzt..wahrscheinlich habe ich dann die Antikörper gegen Simponi gebildet...sonst wäre es vielleicht das richtige medikament gewesen...nun ja..ist so.

1. Enbrelspritze hab ich hinter mir....

Viele Grüße

Steffi


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 25.04.2011
Beiträge: 18

Hy, hast recht mit den Foren und so. Ich bin seit Jahren fast ur zu hause oder allein unterwegs. Die Familie kann man nicht immer belasten, ist für sie auch schwer zu verstehen! Meine Kinder, zumindest die 2 jüngsten, kennen eigentlich immern nur eine Mam die sehr oft nicht fit ist - als Denise in der 3. Klasse ging hat sie sogar nachts mal ihren Bruder helfen müssen, weil er ins Bett gemacht hat. Mich hat sie schon angezgen oder gekämmt. Jamie lernte, wenn ich ihn nicht hoch heben konnte, ist er an mich hoch geklettert.
Aber sie sind immer damit gut umgegangen und es hat ihnen nicht geschadet!
Hoffentlich klappt das mit dein Embrel!!
LG


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 13.01.2011
Beiträge: 85

Hallo zusammen.

...hier mal ein kurzer Bericht..so viel gibts nämlich nicht zu erzählen (-:

Habe nun schon 3 Enbrelspritzen hinter mir..tun sauweh und brennen lange...Könnte das daran liegen, dass ich nicht das Original habe, sondern ein Generikum???

Wer hat denn noch solche "Problemchen" mit dem Enbrel..oder wer eben nicht?

Nun ja, wie gesagt 3 Wochen sind vorüber und heute ist der 1. Tag an dem ich denke es geht mir besser..bin mal gespannt wie es weiter geht. Ich halte durch!

Viele Grüße

Steffi


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 25.04.2011
Beiträge: 18

Hallo, ich soll jetzt zusätzlich mit einen TNF -Blocker "SIMPONI" beginnen. Wer hat damit Erfahrung und könnte mir davon berichten?
Als Basistherapie habe ich ausserdem "Arava".
Würde mich freuen wenn mir jemand etwas darüber berichten kann!
Danke!!


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 25.04.2011
Beiträge: 18

Hallo, also bei mir tat die Spritze auch weh aber nur ein Paar Minuten lang und eher die Spritze selbest als der Medikament.
Sie wirkte innerhalb von nur 2-3 Tage und mir ging es recht gut bis vor ca. 3 Tage. Gestern wäre nun meine 2. Spritze fällig (Simponi spriztz man nur alle 4 Wochen, aber ich habe eine leichte erkältung und darf nicht spritzen!! Was natürlich Mist ist weil es mir jeden Tag schlechter geht und ich vermutlich wieder meinen Kortison erhöhen muss!
Nun ja, ich werde sehen!
Bis dann!!


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 03.02.2012
Beiträge: 14

Ich nehme seit ca. einem halben Jahr Simponi,
Nebenwirkungen habe ich keine! Echt gut!
Auch Spritzen muss ich nur alle 4 Wochen, wird das bei dir auch so sein?
Kommt ja etwas auf die Dosis an..
Das Spritzen spürt man, aber bei mir schmerzt es nicht wirklich, aber das ist ja bei jedem anders.
In Monotherapie hat es bei mir nicht die gewünschte Wirkung gezeigt, leider, aber jetzt habe ich es gerade in Kombination mit Sulfasalazin erweitert. Mal sehen


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 25.04.2011
Beiträge: 18

Halo Cata! Ich nehme z.Zt. Arava, 90mg und div. Schmerzmittel nd natürlich auch Kortison. Diese Woche bekomme ich nun auch SIMPONI 1x mon. spritzen. Bin gespannt ob es hilft! merkst du noch gar kein verbesserung?


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 03.02.2012
Beiträge: 14

Naja, also Schmerzen hatte ich in der Zeit garkeine!
Wirklich klasse! Aber die MRT-Bilder zeigten dann noch immer eine Entzündung in meinen Kiefergelenken, deshalb haben wir die Therapie jetzt mit Sulfasalazin verstärkt.
Arava habe ich auch mal eine Zeit lang genommen, aber schnell wieder abgesetzt wegen der Nebenwirkungen, hast du damit keine Probleme?


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 25.04.2011
Beiträge: 18

Ne, ich vertrage Arava sehr gut, mein Blutdruck ist leicht erhöt, aber es hält sich in Grenzen. Nur die Schmerzen und Entzündungen gehen gar nicht weg! Macht mich z.Zt. sehr depresiv, da ich nichts tun kann, weil alles so sehr weh tut. Hoffe das ich morgen mein Rezept kommt, damit ich endlich los legen kann!


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 03.02.2012
Beiträge: 14

Ja so war das bei mir auch, ich habe zwar nicht arava genommen, aber etwas ähnliches,
mit Simponi in Kombination habe ich selten Schmerzen, die Entzündung ist zwar (noch) da, aber ich bin guter Hoffnung da ich wenig Schmerzen habe.
Hoffe, dass wird bei dir auch so sein!




Portalinfo:
Das Forum hat 15.222 registrierte Benutzer und 5.180 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!